Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Downregulierung
no avatar
   mex
schrieb am 13.01.2006 18:49
Hallo,

kann mir jemand ein paar Worte zur Downregulierung erklären?

Folgende Fragen habe ich:

Ist es normal dass ich im Zyklus vor der ICSI schon eine Downregulierungs-Spritze bekomme? Soll Decapeptyl Gyn bekommen.

Soll nur eine Spritze bekommen. Reicht das aus? Habe gelesen, dass andere mehrere Male spritzten müssen.

Kann das Downregulieren Nachteile haben? Vielleicht das ich zu wenig Eizellen dann haben werde? Mache mir deshalb Sorgen.

Wenn Ihr mir mit Euren Erfahrungen helfen könnt, wäre ich sehr froh.

Danke!




  Re: Downregulierung
no avatar
   *Jane*
schrieb am 13.01.2006 20:28
Hallo Mex,

wenn du im Zyklus vorher downregulierst, machst du das sog. Long-Protocoll. Das mache ich auch. Ich hatte heute meine Depotspritze Decapeptyl. Für dieses Protokoll ist das ganz normal und reicht völlig aus.
Die Kriterien, wann welches Protokoll angewendet wird, kenne ich nicht. Hier scheint auch jede Praxis ihre Vorlieben zu haben.

Die täglichen Spritzen zur DR sind vor allem im Short-Protocoll üblich. Bei ihnen ist die Wirkung nur sehr kurz, daher muss man oft spritzen. Beim Depot kann die Wirkung bis zu 3 Monaten anhalten.

Das Downregulieren kann nur Nachteile haben, wenn du ein sog. Low-Responder bist, aber das wird man erst feststellen, wenn man es ausprobiert hat. Ansonsten wirkt es sich wohl eher positiv auf die Eierstöcke aus. Wie ich schon in deinem anderen Posting geschrieben hatte, hatte ich einmal 12 und einmal 20 Eizellen mit diesem Vorgehen. Aber das kann individuell wirklich sehr verschieden sein.

Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen.

LG Jane






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021