Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  long oder short protokoll???
no avatar
   rebecca30
schrieb am 12.01.2006 13:23
Hallo !

Ich würde gern wissen ob bei mir das long oder short protokoll zur Anwendung kommt bei der IVF ???
Habe die Medis die ich bekomme in die Bemerkungsspalte bei meiner Kurve im Anhang eingetragen.

Wäre sehr lieb wenn mir das jemand beantworten könnte !
Ich hab echt keine Ahnung! Ich hab ne Frage

Liebe Grüsse
Rebecca




  Re: long oder short protokoll???
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 12.01.2006 13:27


Hi, ich sehe zwar jetzt Deine Kurve nicht, aber wenn Du die Downregulierungsmedikamente bereits im Zyklus vor Beginn der Stimulation bekommst, handelt es sich um ein long protocol. Beginnt die Downregulation erst im Zyklus, in dem auch dann stimuliert wird, ist es ein short protocol. Siehe auch im Theorieteil.

LG

Claudia




  Re: long oder short protokoll???
no avatar
   rebecca30
schrieb am 12.01.2006 13:32
Hallo Claudia,

sorry smile ich hab die Kurve vergessen

[www.wunschkinder.net]

ehmmmmmmmmm ich weiß nur soviel das ich am 03.02.06 zur Foli Vorschau muß und in der Woche drauf die PU und TF habe.



Liebe Grüsse
Rebecca




  Re: long oder short protokoll???
no avatar
   *Jane*
schrieb am 12.01.2006 13:55
Hallo Rebecca,

ich werde aus deiner Tabelle nicht so richtig schlau. Wenn dein Zyklus gestern begonnen hat, dann nimmst du die DR-Spritzen und die Hormonspritzen gemeinsam. Das wäre also das Short-Protocoll. Was mich allerdings irritiert ist, dass du erst am 16. ZT mit der Stimu beginnst Ich hab ne Frage
Ich mache zwar das Long-Protocoll, aber bei mir ist zu diesem Zeitpunkt meist schon Punktion, da ich ab 2. ZT stimuliere.

Es ist ja auch gar keine Mens, sondern nur eine Schmierblutung bei dir eingezeichnet. Nimmst du zur Zeit irgendwelche Medis, nach deren Absetzen die Mens kommen soll (kenne mich leider mit den Namen der Medis nicht aus)? Dann ließe sich ja ungefähr voraus berechnen, wann die nächste Mens ist und wann du mit der Stimu beginnst.

Wenn ich die Tabelle mal so betrachte, ist es ein Long-Protocoll. D. h. du spritzt bereits jetzt für die DR, dann kommt die Mens und kurz darauf beginnst du mit der Stimu. Am 9. Tag wäre also erste Folli-Schau. Würde ungefähr mit dem übereinstimmen, was ich kenne, allerdings bekomme ich immer eine Depotspritze und muss nicht jeden Tag Deca spritzen (zum Glück smile ).

LG Jane




  Werbung
  Re: long oder short protokoll???
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 12.01.2006 14:40


Ich hab das Protokoll so auch noch nicht gesehen, ich kenn's nur, dass vor Stimulationsbeginn noch mal die Mens einsetzt, aber vom Prinzip her ist's eher ein long protocol, da die Downregulation 2 Wochen vor der Stimu beginnt.

Das klingt ja wirklich spannend !!! Ich bin mal gespannt, was dabei rauskommt smile

LG

Claudia




  Re: long oder short protokoll???
no avatar
   rebecca30
schrieb am 12.01.2006 14:42
Hallo Jane,

ich nehme Primosiston 3x1 für 11 Tage seit gestern - nach dessen Absetzen bekomme ich eine Abbruchblutung ! Ich hätte nach regulären Zyklus heute meine Mens bekommen und da ich gestern mit Primositon angefangen habe, hab ich heute ein kleine SB bekommen die eigentliche Mens wird durch das Primosiston hinausgeschoben (ich glaube dadurch wird die Hirnanhangdrüse ausser Gefecht gesetzt oder so)

Lg
Rebecca




  Re: long oder short protokoll???
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 12.01.2006 14:45


Ahhhhh kapiert !!!! Cool, warum nicht... Ja, dann ist das ein schönes long protocol.

LG

Claudia




  Re: long oder short protokoll???
no avatar
   rebecca30
schrieb am 12.01.2006 14:49
Hallo Claudia!

Ehhmmmm wie darf ich Deine Antwort deuten?

LG
Rebecca






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020