Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  "Flöhe und Mäuse" (PCO-Metformin-Spermio - > ISCI )
avatar    ciara1975
schrieb am 12.01.2006 10:36
So bin grad von meinem Kiwu Termin zurück und muss sagen,
dass war alles ein bissel zu viel für mich....puh!

Wir sind ja echt optimistisch an die Sache rangegangen,
aber dann wurden wir eines besseren belehrt:

Zitat meiner FÄ: "Jetzt haben wir Föhe und Mäuse"
PCO, Amenorrhoe bei mir - UND Schleches Spermiogramm
bei meinem MANN. heuuuuul!

Kurzum: uns bleibt nur eine ICSI. *schock*
Alles andere bringt warscheinlich nix.

Ich habe mich in den letzten Tagen gerade mal
an den Gedanken an eine IUI gewöhnt,
aber dass es jetzt gleich eine ISCI sein soll... das ist schon heftig.

Der Witz ist ja:
Ich habe Keine Menstruation
und ziemlich heftiges PCO in den Eierstöcken.
ABER meine männl.+weibl. Hormone sind okay,
habe kein Übergewicht, keine Insulinresistenz, etc.
"Eine Äußerst seltene Fom fon PCO,...."(na prima!)

Naja ich hab jetze mal Metformin(2x500mg) bekommen und soll
2 Monate die Pille nehmen um meine Eierstöcke zu beruhigen.

also dann werd ich mich jetzt besser mal 2-3 Monate
von diesem Forum distanzieren um etwas Luft zu holen...

Ab und an werd ich mal reinschaun um zu sehn, wies Euch so geht.

Ich wünsch Euch allen viel Erfolg bei allem,
was Ihr Euch vornehmt...

Und Danke fürs Zuhörn. *euchganzliebdrueck*
Ihr seid klasse!




  Re: "Flöhe und Mäuse" (PCO-Metformin-Spermio - > ISCI )
no avatar
   rebecca30
schrieb am 12.01.2006 11:13
Hallo Ciara,

Als ich Deinen Beitrag gelesen habe hat es mich an mich erinnert !

Ich habe auch PCO, nehme Metf., hatte vorher keine Mens. (ohne das sie ausgelöst wurde) und mein Mann hat ein eingeschränktes SG ! Die Folge --> IVF !


Ich habe auch kein Übergewicht, keine Insulinresistenz und keine erhöhten männl. Hormone !!!

Wie Du siehst ähneln wir uns hier sehr :o)

Für mich war das alles auch ein totaler Schlag ins Gesicht damals und ich mußte das erst alles verarbeiteten ! Aber nun befinde ich mich ein paar Tage vor der Downregulierung zu unserer 1. IVF und ich muß sagen - ich fühle mich heute stärker als damals! Ich hab akzeptiert das es eben so ist und mein Mann hat mich in dieser Einstellung sehr unterstützt!

Was es mit "Flöhen und Mäusen" auf sich hat - keine Ahnung - ist vielleicht ein doofer Vergleich von Deiner FA !

Die Erfolgschancen einer IVF oder einer ICSI sind höher als bei einer IUI das sollte man sich auch vor Augen halten - mein FA hat gleich gesagt einen IUI wäre nicht nur Zeit sonder auch Geldverschwendung weil er sicher viele Versuche machen müßte und wir dann erst auf IVF umsatteln würden ...

Sorry das es so lang geworden ist ... ich wollte Dir damit nur sagen das Du nicht den Kopf hängen lassen brauchst !!!!
Du bist nicht allein!

Liebe Grüsse und alles Gute!

Rebecca




  Re: "Flöhe und Mäuse" (PCO-Metformin-Spermio - > ISCI )
no avatar
   Loreley
schrieb am 12.01.2006 11:17
Liebe Ciara,

es tut mir leid und kann mir vorstellen, dass du jetzt erst mal diese Nachricht verarbeiten mußt. Ich wünsche Dir alles Gute und halte durch.

Alles Liebe,

Loreley




  Re: "Flöhe und Mäuse" (PCO-Metformin-Spermio - > ISCI )
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 12.01.2006 11:24


Das ist ein ziemlicher Klopper. Stell Dir aber mal vor, Ihr hättet jetzt wie wild an dem PCO-Syndrom gebastelt und dann so nach mühevollen 6-12 Monaten gemerkt, dass Ihr ohnehin die A...-Karte gezogen habt... So wisst Ihr wenigstens von vornherein, dass Ihr mit dem Mercedes (ICSI) gleich anfangen könnt und könnt hier Eure ganze Kraft legen.

Es ist besser, wenn man weiß, wogegen man kämpft. Und vielleicht beruhigt es Dich ein wenig, dass für das PCO-Syndrom die ICSI gar nicht so sehr das Schlechteste ist, denn Du musst nicht auf einen normalen Zyklus warten, sondern bastelst Dir eh' einen künstlichen. Ach ja, und Du wirst - wenn ich hier so die Eizellraten der anderen PCOler so sehe - sehr wenig Medikamente brauchen, man wird sogar ziemlich auf Dich aufpassen, dass Du nicht überstimuliert bist. Vielleicht bist Du schneller im SS-Forum, als Du glaubst zwinker

Lieben Gruß, stell mal schön Deine Eierstöcke ruhig und dann ran an die Spritzen.

LG

Claudia




  Werbung
  DANKE!
avatar    ciara1975
schrieb am 12.01.2006 11:39
Viiiiiielen Dank Euch!

Und irgendwie habt Ihr recht.

Die FÄ hat es uns überlassen,
ob wir gleich ICSI machen wollen oder erstmal IUI versuchen wollen.
Aber die Chancen bei IUI sind bei DEM Spermiogramm sehr schlecht.

Also gehn wir glaich aufs ganze.

Wenigstens haben wir das "Glück" (im Unglück)
dass wir alle Kosten der ICSI über die Private KK meines Mannes
laufen lassen können. Da er der Verursacher ist.

Da wären wir ja doof, wenn wir es nicht versuchen wüden...

naja, ist halt alles sehr kompliziert meinerseits,
da ich meinem Arbeitgeber eigentlich nix sagen möchte.
Und ich mach mir die größten Sorgen darum,
wie ich die vielen Fehlzeiten begründen soll...hm...!

Ich kann auch nicht einfach so immer mal nen Tag Urlaub nehmen...
das krieg ich nie durch....

Wie macht Ihr das denn so?


  Re: "Flöhe und Mäuse" (PCO-Metformin-Spermio - > ISCI )
no avatar
   moni121
schrieb am 12.01.2006 11:48
Hallo ciara,

also ich hab meinem Arbeitgeber nix gesagt (werd mich auch hüten). Glücklicherweise hab ich Gleitzeit, weshalb das ganz gut machbar war mit den Terminen. Vielleicht kannst du ja versuchen, die Termine immer morgens oder spätnachmittags zu legen und dann hast du ggf. keine Fehlzeiten. Du musst mit Sicherheit nicht den wahren Grund für dein Fehlen nennen - Termin beim Frauenarzt oder normalen Arzt, um dich durchchecken zu lassen, ist z.B. eine Möglichkeit (falls das in deinem Beruf machbar ist).

toitoitoi für die bevorstehende Zeit - ihr packt das!

Viele Grüße,
moni winken




  Re: DANKE!
no avatar
   Gabi2211
schrieb am 12.01.2006 11:56
Hallo Ciara,

wir kennen uns ja schon aus dem anderen Forum zwinker

Ich werde auch nichts meinem Arbeitgeber sagen ! Auf keinen Fall !
Ich werde versuchen die meisten Termine auf den spätesten Termin am Nachmittag zu legen, sodass ich "einfach" paarmal früher gehen muß....

Dass die Kosten von der pKV deines Mannes wohl übernommen werden ist doch super ! Da würd ich echt nicht lange zögern !

Ciara, Kopf hoch ... 2 Tage nach der schlechten Nachricht kann ich schon sagen ... auch WIR schaffen das !

Ganz lieben Gruß von Gabi




  Re: "Flöhe und Mäuse" (PCO-Metformin-Spermio - > ISCI )
no avatar
   paprika
schrieb am 12.01.2006 12:02
Hallo...

komisch, da hab ich einen Beitrag geschrieben, und jetzt isser weg..

Egal.. Bei uns war es genauso. Sind in die Kiwu-Praxis, um an meinem PCOS was zu machen, und herausgekommen sind wir nach 3 niederschmetternden Spermiogrammen mit der Diagnose "ohne ICSI wird das nix".

Aber: Es kann funktionieren. Bei uns hat's gleich bei der ersten ICSI eingeschlagen. PCOS ist nicht die unvorteilhafteste Störung, die man bei Fruchtbarkeitsproblemen haben könnte, eine Stimulation brauchst du ohne eigenen Eisprung sowieso, und die ICSI hilft den Spermien ein bisschen auf die Sprünge.

Ich würde rückblickend auch gleich wieder die ICSI machen. Unser Doc hatte uns für eine IUI keine Hoffnungen gemacht, hätte sie aber auch gemacht, wenn wir darauf bestanden hätten. Aber wir wollten uns ja nicht mit Gewalt frustrieren.. dann schon lieber die aufwändigere Methode, die aber aussichtsreicher ist.

viel Glück! smile

lg
paprika




  Re: "Flöhe und Mäuse" (PCO-Metformin-Spermio - > ISCI )
no avatar
   paprika
schrieb am 12.01.2006 12:05
Ach ja, was die Kostenübernahme betrifft.. ich befürchte, dass die Krankenkasse das mit der Verursachung nicht so eindeutig sehen wird wie du...

Verursacher seid ihr (für die KK) beide. Bei uns wird es so sein (und wir diskutieren immer noch, weil's anscheinend kein Standardvorgehen bei der Kombi Teilverursacher GKK - Teilverursacher PKK) gibt, dass meine GKK den IVF-Anteil übernimmt (also alles, was an meinem Körper gemacht wird inkl. Medis) und die PKK meines Mannes den ICSI-Anteil (also die Spermienaufbereitung und -injektion, was auch noch ein schöner finanzieller Brocken ist).

lg
paprika




  Re: "Flöhe und Mäuse" (PCO-Metformin-Spermio - > ISCI )
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 13.01.2006 21:23
LIebe Ciara,

das ist natürlich ein ziemlicher Schreck, wenn man so die volle Bandbreite der Diagnosen gestellt bekommt. Letztlich ist es aber nicht von Bdeutung, denn wenn ohnehin eine ICSI gemacht werden muss, dann spielt das PCO keine so wesentliche Rolle mehr, verschlechtert jetzt also die Chancen nicht zusätzlich.

....es heißt übrigens "Flöhe und Läuse"......oder "Ratten und Mäuse" zwinker

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021