Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Rötelschutz ?
no avatar
   Spusi
schrieb am 10.01.2006 18:57
Wenn der Rötelschutz einmal getestet wurde, heißt das dann, daß man den Schutz lebendslang hat, oder muss man das nach ein paar Jahren nochmal neu testen ?




  Re: Rötelschutz ?
no avatar
   nadi.ha
schrieb am 10.01.2006 19:12
Hallo Spusi,

ich war gerade heute beim Doc um den Titer bestimmen zu lassen.
Vor 10!! Jahren war er bei 1:32, wenn es heute noch so wäre, dann wäre ich überaus zufrieden.
Ich wurde, wie fast alle Mädels, im Teenageralter geimpft und bin auch davon ausgegangen, das hält ein Leben lang.
Ist aber wohl ein Irrtum.
Auf jeden Fall bin ich derzeit ziemlich gefrustet, ich habe nämlich das Gefühl dass es diesen Monat geklappt haben könnte und da käme mir ein Neg.Titer garnicht recht! Ich hab ne Frage
Ich wäre dann zugegebenermaßen echt ziemlich ratlos, da ich auch in sozialen Brennpunkten arbeite und ständig irgendwelche kranken Kiddies bei mir auf der Matte stehen.

Ist eigentlich ein Titer von 1:16 auch noch ok????

Liebe Grüße
Nadi




  das ist leider ein weitverbreitetet Irrglaube
no avatar
   Hummelbienchen
schrieb am 10.01.2006 19:39
dass die Schulimpfung ein Leben lang hält.

wie jede andere Impfung, muss jedoch auch sie nach einigen Jahren aufgefrischt werden. bzw. der Titer bestimmt werden, ob nachgeimpft werden muss.

ich habe mich mind. 15 Jahren auch darüber aufgeregt, dass das einem NIEMAND sagt, auch kein Hausarzt, nicht mal die Gyn!

meine Hausärztin zu Schulzeiten meinte nur mal: "Das Überprüfen wir, wenn bei Ihnen Kinderwunsch besteht!" Hallo? Da war ich 18 und hatte durchaus schon kapiert, dass der Kinderwunsch nicht unbedingt bestehen muss, um ss zu werden Hammer

weil mir das keine Ruhe ließ, hab ich dann einige Jahre später den Titer überprüfen lassen, ohne dass damals "akuter" Kinderwunsch bestand (und seitdem immer wieder Ja)

denn ich fand und finde solche Aussagen ziemlich verantwortungslos- kann mich heute noch drüber aufregen grins

ach so: ob der Wert gut oder schlecht ist, müsste dir dein Arzt sagen, denn der muss dich ja gegebenenfalls impfen!! Nachfragen!

alles Gute, Hummelbienchen


  Re: Rötelschutz ?
no avatar
   lucky*3
schrieb am 10.01.2006 21:25
ich hatte 1999 -vor der ersten SS- einen Titer von 1:16, das sei grenzwertig immun hieß es damals, also hab ich mich nachimpfen lassen, ein paar Jahre war der Titer dann bei 1:32 - in der jetzigen Schwangerschaft wurde wieder danach geschaut und der Titer ist wieder bei 1:16 - ist also innerhalb von gut 6 Jahren wieder runter gegangen.

LG
Gabi

Beitrag geändert am : (Di, 10.01.06 21:26)


  Werbung
  @ Gabi und die Jungs - 1:16
no avatar
   nadi.ha
schrieb am 11.01.2006 10:13
Hallo Gabi,

ist denn ein Titer von 1:16 noch ok in der Schwangerschaft??
Oder muss der Titer mindestens 1: 32 sein damit ein Schutz gewährleistet ist?

Liebe Grüße
Nadi




  Re: Rötelschutz ?
avatar    gumpy
schrieb am 11.01.2006 10:33
Hallo,

ich wollte mich auch vor einigen Jahren impfen lassen,da ich wußte ich hatte in der Schule diese nicht bekommen.Mein Hausarzt bestand aber auf einen Test.Ich habe einen Titer von 1:256,also hatte ich die Rötel ohne es zu wissen gehabt.Es heißt das ab 1:32 eine Immunität besteht.
Das mit dem nachimpfen habe ich aber auch noch nicht gewußt.

Gruß gumpy Ich hab ne Frage




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020