Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Kann mich mal jemand kneifen???
no avatar
   zuka
schrieb am 10.01.2006 15:46
hallo Mädels,

ich muss mal dringend meine Sorgen loswerden, sorry.
mein mann hat heute einen brief vom Finanzamt bekommen.
Für das Jahr 2001 soll er über 4000 € nachzahlen.
ich bin fast umgekippt. wir können das gar nicht verstehen und nachvollziehen wie das zustande kommt.
er ist nun kein Spitzenverdiener, also sind so summen doch völlig utopisch!!! 2001 hatten wir noch DM, das würde heiße, fast 9000 DM.
ich bin total am ende, da wir zwar etwas geld gespart haben aber dieses natürlich fürs baby-kriegen geplant haben.
ist vielleicht jemand von euch Finanzamtangestellte oder Steuerberaterin???
Seine Sachbearbeiterin ist im urlaub und sonst will mir dort niemand auskunft erteilen.
ich möchte widerspruch einlegen, aber das geld sollen wir trotzdem bis januar bezahlen... oje, ich weiß ehrlich nicht was ich tun soll.
danke fürs "zu hören"




  Re: Kann mich mal jemand kneifen???
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 10.01.2006 15:54


Gib mal ein paar mehr Infos. Ich bin alles andere als vom Fach, aber ich denke, wenn jemand was weiß, dann braucht er/sie auch mehr Informationen... smile

Z.B.: ist auf dem Bescheid irgendeine Begründung?
Wie war Dein Mann bzw. Du damals beschäftigt?
Wie kommt es, dass jetzt noch Forderungen aus dem Jahr 2001 kommen, hattet Ihr erst jetzt die Einkommenssteuer eingereicht?

LG

Claudia




  Re: Kann mich mal jemand kneifen???
no avatar
   gaby2005
schrieb am 10.01.2006 16:01
Hallo zuka,

ich kenn mich einigermaßen mit Steuern aus und habe gerade ein ähnliches Problem - mein Mann soll für 2004 über 7000 € nachzahlen - nett, gell?
Genau dieses Geld war eigentlich für ICSI etc. reserviert.

Ich hab nun nach längerer Recherche ein Verfahren, das vor dem BFH anhängig ist, gefunden, was das abwenden könnte.

Gib mir auch mal weitere Infos, gerne auch per PN, ist vielleicht besser, dann helf ich dir gerne soweit ich kann weiter!!

Kopf hoch, auch ein Finanzamt ist nicht unfehlbar!!!


  @ Gaby2005 & Lectorix PN ist unterwegs
no avatar
   zuka
schrieb am 10.01.2006 16:09
  Werbung
  Re: Kann mich mal jemand kneifen???
no avatar
   gaby2005
schrieb am 10.01.2006 16:10
ach ja .. noch was ...

Wenn ihr die Steuer für 2001 schon vor Jahren abgegeben habt (wovon ich ausgehe), dann müsste der Bescheid, den ihr jetzt bekommen habt, aufgrund einer Vorschrift der Abgabenordnung (zB §164, 165 AO) geändert worden sein. Diese Änderung muss in der Begründung stehen.

Diese Info wäre auch wichtig!!!


  @gaby2005
no avatar
   zuka
schrieb am 10.01.2006 16:17
ja, die steuer wurde rechtzeitig anfang 2002 abgegeben. ich schreib dir morgen mehr.




  Re: Kann mich mal jemand kneifen???
no avatar
   Annid
Status:
schrieb am 10.01.2006 17:30
Hallo Zuka,
warst du nicht auch soeben im Ado-Forum? Ich nämlich auch...
Also ich rate dir zum nächsten Lohnssteuerhilfe-Verein zu gehen. Of bieten Rechtsanwälte sowas an. Die Adressen bekommst du im Netz. Tel.n. auch. Das kostet zwar für ein Paar um die 100 - 145 Euro (wenn beide arbeiten, sonst weniger), lohnt sich aber total! Die setzen sich echt ein und machen ihre Sache gut. Und machen die komplette Lohnsteuer-Erklärung für einen. Kann ich nur empfehlen, weil man sogar noch mehr Geld wiederbekommt anschließend.
Lieben gruß
Annid


  Re: Kann mich mal jemand kneifen???
avatar    Bine & Vivien-Sophie
schrieb am 11.01.2006 09:19
Kann mich Annid nur anschliessen. Wir hatten im letzten Jahr auch so ein Theater mit dem Finanzamt. Da da schlussendlich niemand mehr durchblickte, sind wir auch zum Lohnsteuerhilfeverein gegangen. Der SB dort hatte sich bereits nach 5 Minuten einen Überblick über das Chaos verschafft. Wir mussten dann zum Schluss zwar auch eine Nachzahlung leisten, die war aber lange nicht so hoch wie die vom Finanzamt veranschlagte. Man wird dort wirklich kompetent beraten, und der Mitgliedsbeitrag macht sich auf jeden Fall bezahlt!




  Re: Kann mich mal jemand kneifen???
no avatar
   Jueran899
schrieb am 11.01.2006 14:01
Hallo zuka,

ich würde zunächst einmal Einspruch einlegen um die Rechtsbehelfsfrist einzuhalten.
Gleichzeitig kannst du um Aussetzung der Vollziehung bis zum Einspruchsentscheid bitten. Irgend etwas muß in dem Bescheid erläutert sein, worauf dieser neue Bescheid beruht. Das kann z. Bsp. eine Finanzamtsprüfung beim AG sein. Lies dir den Bescheid einmal genau durch und dann kannst du ja noch mal schreiben.

Liebe Grüße
Anja


  Re: Kann mich mal jemand kneifen???
no avatar
   Sonnenstrahl28
schrieb am 11.01.2006 21:17
Hallo zuka,

bin auch vom Fach, kann dir allerdings ohne weitere Fakten auch nicht mehr sagen als die anderen Mädels.

Wichtig ist erstmal innerhalb der Frist Einspruch einzulegen und die Aussetzung der Vollziehung zu beantragen. Somit muss der fällige Betrag bis zu einer Einspruchsentscheidung nicht ans Finanzamt bezahlt werden.

Haben zur Zeit auch viel Schriftverkehr mit dem Finanzamt, dürfen lt. Bescheid auch ca. 1000 Eur nachzahlen. Hoffe aber, dass mein Einspruch Erfolg hat.

Liebe Grüße

Sonnenstrahl28




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021