Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Gerade Info bekommen zum Transfer
no avatar
   Badita
schrieb am 10.01.2006 14:46
Hallo zusammen,

ich hab grad einen Anruf von der KIWuKlinik bekommen, das sich von meinen 14 EZ 5 befruchten liessen.
Davon hat man 2 gleich eingefroren und 3 werden noch weiter Kutliviert.
Am Samsta, 14.1. hab ich Transfer und bekomme 2 Krümelchen an Bord. Ich freu mich sehr

Ich frage mich aber noch ...

1. wieso ist die Rate so niedrig? ( nur 5 von 14 EZ ) 2 waren nicht reif, aber was ist mit den anderen?

2. wieso werden 3 EZ bis zum Transfer weiterkultiviert, wenn ich doch nur 2 zurückbekomme.
Vielleicht, falls eine aufgibt? Aber wenn alle 3 super wachsen, was passiert dann mit der 3.? Ich hab ne Frage
Die kann man doch nicht mehr einfrieren. Wird die dann einfach entsorgt? sehr treurig




  Re: Gerade Info bekommen zum Transfer
no avatar
   Anonymer User
schrieb am 10.01.2006 14:55
Zu der rate kann ich dir nix sagen. nur soviel, dass es in der Natur eben so ist, dass nciht alles klappt. Kann sien, dass sich zwar die EZ befruchten ließen, aber das resultat genetischer Murks war, z.B. doppelbefruchtung oder sowas. HAbt ihr denn IVF oder ICSI gemacht?
3 lassen sie weiterlaufen, weil in DL eben drei erlaubt sind und dann können sie dir am Samstga die wirklich zwei schönsten zurückgeben, wenn denn dann noch alle 3 am leben sind. Wenn ich das richtig rechne, dann wird das ein sehr später Blastozystentransfer? du hattest gestern PU? Dann ist Samstag ja schon Tag 6.
Naja, auch dazu könnte ich wieder was kritisches sagen, aber ich verkneif es mir. Dein arzt wird das schon rcihtig machen.




  Re: Gerade Info bekommen zum Transfer
no avatar
   Badita
schrieb am 10.01.2006 15:04
Wir machen ICSI.
klar, kann nicht alles 100% rund laufen. Natur ist natur.
Aber in bischen mehr hatte ich mir erhofft. Naja, 5 sind besser wir gar keine.

Uns wurde zur wahl gestellt, die EZ nach 3-4 tagen oder 5-6 Tagen wieder zu transferieren. Wobei bei der längeren Wartezeit die Chancen wohl besser wären, weiol die EZ weiter entiwckelt seien. Ich hab mich da auf meinen Doc verlassen und Hoffe, er macht das richtige.

Allerdings muss ich dazusagen, das mich deine Worte zum Thema Transfer schon etwas beunruhigen. traurig




  Re: Gerade Info bekommen zum Transfer
no avatar
   Anonymer Benutzer
schrieb am 10.01.2006 15:11
Man wägt bei der Idee, länger zu warten immer im Einzelfall ab.

Es ist nicht klar, wie gut oder schlecht den Embryonen der lange extrakorporale Aufenthalt in dem Kulturmedium so tut...... Will man aber andere Risiken ausschließen, etwa wenn Schwierigkeiten bei der Einnistung zu erwarten sind, wartet man wohl gern länger mit dem Transfer, weil die länger geteilten wohl etwas "stabiler" sind und die Einnistungswahrscheinlichkeit somit höher ist, so hat mir das mein Arzt mal erklärt. Also deiner wird auch Gründe für das längere Warten haben. Alles wird gut sein. Mach dir keine Sorgen.



Beitrag geändert am : (Di, 10.01.06 15:48)


  Werbung
  Re: Gerade Info bekommen zum Transfer
no avatar
   maxi1
schrieb am 10.01.2006 15:15
Liebe Badita,

wir haben auch gerade unsere 1. ICSI hinter uns gebracht! Nunja, was soll ich sagen. Ich war auch sehr enttäucht! Wir hatten 13 Eizellen, 9 haben sich befruchten lassen und nur 2 schöne sind übriggeblieben. Also nix mehr übrig zum einfrieren!
Die 2 habe ich dann am 3. Tag zurückbekommen! Hab dann auch ein Foto von unseren zwei Krümeln bekommen. Das fand ich echt lieb!
Nun habe ich seit 1 Woche 2 Krümelchen bei mir und bin schon sehr gespannt auf den Test!
Noch 7 Tage Warten!!!!!

Wünsch dir alles Gute und viel Glück!!!!!




  Re: Gerade Info bekommen zum Transfer
no avatar
   *Jane*
schrieb am 10.01.2006 15:22
Hallo Badita,

die Befruchtungsrate ist bei uns auch immer sehr schlecht. Gründe konnten uns dafür leider nie genannt werden. Vielleicht liegt es an der Qualität der Eizellen, vielleicht an den Spermien, vielleicht an beidem...

Dass drei kultiviert werden, finde ich auch etwas merkwürdig, ich hatte aber auch noch nie einen Blastozystentransfer. Mir wurde gesagt, dass die gesetzliche Regelung in D vorschreibt, dass nur soviel kultiviert werden dürfen, wie eingesetzt werden sollen. Wahrscheinlich ist die Chance sehr hoch, dass sich mind. eine nicht mehr weiterentwickelt (ich glaube, nur 50 Prozent erreichen dieses Stadium).

Ich drück dir die Daumen, dass alles gut geht!

LG Jane




  Re: Gerade Info bekommen zum Transfer
no avatar
   Badita
schrieb am 10.01.2006 15:25
@piaken

danke für deine Antwort. Du hast sicher recht, er wird seine Gründe haben. Aber unsicher bin ich jetzt trotzdem ein bischen.

Naja, es wird schon werden. Es bringt ja nichts sich jetzt den Kopf verrückt zu machen. Ich warte einfach bis Samstag und dann kann ich ja mal fragen warum man mir das empfohlen hat.

@maxi

Ich wünsch dir alles erdenklich Gute und drück dir gaaaaaanz fest die Daumen!




  Re: Gerade Info bekommen zum Transfer
no avatar
   Anonymer User
schrieb am 10.01.2006 15:27
Also ich sage jetzt mal nur die fakten, die ich kenne.
wenn sich der Embryo normal schnell entwickelt, dann ist er am 5. Tag eine Blastozyste, die dann "schlüpfen" will. zu diesem Zeitpunkt sollte der Embryo allerdings bereits in dir drin sein, weil er sich nach dem schlüpfen einnisten will.
Kann ja nun bei dir aber sein, dass dein Doc schon gesehen hat, dass sie ein bißchen langsamer sind, dass also der 6. Tag auch noch o.k. wäre.
Aber da wären wir wieder bei der schon oft diskutierten Frage, ob das mit den Blastos wirklich so viel besser ist.
Unser Doc hier im Forum und auch mein Biologe halten nciht viel davon. mein Biologe sagt, wer es bis zum 8-Zeller normal schnell geschafft hat, kann ruhig transferiert werden am 3. Tag. er ist ein Verfechter der meinung, dass die Würmchen in der GM allemal besser aufgehoben sind, als in einer Nährlösung im Brutschrank, der alle Pupslang aufgemacht wird und dann eben Licht auf die Dingerchen fällt, was ja in der GM nciht passiert. aber das ist wie gesagt ein bislang eher philosophisches Thema, weil es wohl noch keine wirklichen statistiken gibt.
Ich persönlich habe ja die Vorstellung, dass es wohl besser wäre, dass man die Krümels unmittelbar vor der Einnistung einnsetzt, damit der Körper nciht so viel Zeit hat, sie zu verncihten. Andererseits haben die Krümels dann aber vielleicht nciht genug Zeit, mit der GM zu kommunizieren. Keine Ahnung. Ich hatte bisher immer Tranfer am 3. Tag. Meine Ärztin meint, Blastozysten würden nur Sinn machen, wenn man mehr als 5 weiterkultivieren dürfte. (in DL verboten) sonst ist die Gefahr zu groß, dass am ende nix übrig bleibt.
und damit wären wir beim letzten Punkt, der zu bedenken wäre: Wie sicher ist es, dass es die Krümels außerhalb der GM bis zur Blastozyste schaffen?
Statistisch bewiesen ist bislang wohl nur, dass nach blasto-transfer die SS-Rate höher ist als sonst. aber dabei gibt es dann eben auch viele Frauen, bei denen es gar nciht zum Transfer kommt, weil es die Krümels nciht geschafft haben und dann landet man wieder bei den insgesamt 30-35% SS-Rate. Und da muss man nun für sich selbst entscheiden: will man unbedingt den Transfer und die WS und lebt mit der Ungewissheit, ob der Embryo überhaupt bis zum Blasto gekommen ist oder nimmt man in Kauf, dass es eventuell keinen Transfer gibt, erspart sich dann aber die unnötige WS?
Das ist eine reine Gewissensfrage, die kann dir eigentlich keiner abnehmen. zumal man auch nciht weiß, ob ein Embryo, der im Brutschrank am 4. tag aufgibt in der GM nciht weitergewachsen wäre. Das weiß NIEMAND.
Ich weiß leider nicht, inwieweit die Biologen heut zu Tage in der Lage sind, schon am 2. Tag nach Befruchtung abzuschätzen, wie gut oder schlecht ein Embryo ist und ob er es zur Blastozyste schaffen würde.
Aber so ist eben die Tortour der KiWu-Behandlung, man fällt von einer Angst in die andere und man kann sooooooooo wenig selbst dazu beitragen, dass es klappt.
Ich wünsche dir, dass bei dir alle so läuft, wie es soll. Und lass dich von mir nciht kirre machen, der Doc meint ja sowieso, ich rede nur Müll.





  Re: Gerade Info bekommen zum Transfer
no avatar
   moni121
schrieb am 10.01.2006 15:27
Hallo Badita winken

bei mir war es ähnlich wie bei maxi - 12 EZ entnommen, 7 hätten sich befruchten können, aber nur 2 haben es getan (die hab ich grad bei mir). Das scheint wohl doch des öftern aufzutauchen. Mach dir deshalb mal keine Sorgen!

Mich wundert es zwar auch ein bisschen, dass du erst am Samstag Transfer hast, aber das hab ich hier auch schon des öfteren gelesen, dass das später passiert. Hat sicher alles Vor- und Nachteile und die Klinik, wo du bist, wird sicher so die besseren Erfahrungen gemacht haben. Also gräm dich deshalb mal nicht so sehr!

Zu dem anderen kann ich gar nichts sagen.

Versuch dich zu entspannen und nicht zu viel zu grübeln, was wäre wenn...
Alles Gute,
moni




  Re: Gerade Info bekommen zum Transfer
no avatar
   Anonymer Benutzer
schrieb am 10.01.2006 15:36
Ich muss meine Aussage auch korrigieren (mach ich oben noch) Er sprach nicht von Blastozysten. Er sprach von späterem Transfer wäre bei mir günstiger. Er sprach von eher Dienstag als Montag, doch wenn ich richtig rechne sind selbst bei PU am Freitag am Dienstag noch keine 5 Tage rum.

Ich hab verstanden: späterer Transfer, bessere Einnistungschancen.... werde aus meinem ersten Posting oben das Wort Blastozyste rausnehmen....




  @Piaken
no avatar
   Anonymer User
schrieb am 10.01.2006 16:00
Ja, das ist dann aber eine andere Überlegung. das hat mir mein Biologe auch mal erklärt.
Er sagt mir immer erst am Tag 2, ob ich am Tag 3 kommen soll oder lieber erst später. Das macht er von der Entwicklungsgeschwindigkeit abhängig. Wenn es am tag 2 noch 2-Zeller sind, dann lässt er sie lieber bis mindestens Tag 4 im Brutschrank. Er will meines Wissens auf jeden fall nciht vorm 4 oder optimal 8-Zeller transferieren. das heißt aber, wenn er mich zum Tag 5 bestellen würde, würde ich trotzdem keine Blastos bekommen, sondern nur lahme 8-12 Zeller oder so.




  Re: Gerade Info bekommen zum Transfer
no avatar
   Badita
schrieb am 10.01.2006 16:03
ich danke dir für deine ausführliche erklärung. smile
Ich hoffe sehr, das die EZ es bis Samstag schaffen und sich dann bei mir wohlfühlen.

Aber was ich nicht verstehe ist folgendes.
Das man mit dem Transfer bis Samstag wartet, wurde nicht beim befruchten der EZ oder so entschieden. Diese frage hat man mir bereits am Tag der PU gestellt, also als die EZ noch in mir waren. und ich hab mich auf deren meinung verlassen. Ich hab ne Frage

Naja, alles hin und her überlegen bringt mich ja auch nicht weiter.
ich werde brav meine Tabletten nehmen und warten. was anderes bleibt ja doch nicht.

Früher dachte ich immer die körperliche Belastung sei bei einer ICSI ziemlich hoch. Inzwischen hab ich das Gefühl, das die psychische viel höher ist.

Wir werden das schon schaffen! Und allen die schon ihre Krümelchen in sich tragen und allen, die noch auf ihre Krümelchen warten, möchte ich nochmal gaaaaaaaaaanz fest die Daumen drücken!




  Re: Gerade Info bekommen zum Transfer
no avatar
   moni121
schrieb am 10.01.2006 16:06
  Re: Gerade Info bekommen zum Transfer
no avatar
   Anonymer User
schrieb am 10.01.2006 16:37
Ich denke mal, dass im Labor regelmäßig geguckt wird, wie weit sie sind. Und wenn sich rausstellt, dass sie am Donnerstag schon mehr als 16-Zeller sind, dann bestellt man dich vielleicht schon eher.
Auf jeden fall werden sie nciht zugucken, wie die Blastos im Brutschrank schlüpfen und dir nix davon sagen.







Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021