Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Kryo nach ICSI- wielange Pause ?
no avatar
   Sterni139
schrieb am 09.01.2006 23:11
Hi Ihr Lieben,

nachdem gestern schon eine Schmierblutung nichts Gutes ahnen liess, habe ich leider heute ein wirklich besch... NEGATIV (HCG<1) nach meiner ersten, angeblich so vielversprechenden ICSI kassiert sehr treurig . Eigentlich war alles wohl super, ich habe zwei ganz tolle Blastos zurückbekommen, und gehatcht wurde auch. Naja, hat auch alles nichts genützt.

Einen Fünkchen Hoffnung haben wir jedoch noch, und das sind unsere 7 Eisbärchen.

Meine Frage ist jetzt, wielange sollte oder muß man zwischen der ICSI und dem ersten Kryoversuch pausieren?

Mir geht es körperlich wieder sehr gut, auch wenn ich nach der PU ne leichte Überstimmulation krank hatte.

Habt Ihr da Erfahrungswerte ? Könnte ich gleich weitermachen oder lieber erstmal ein bis zwei Monate die Füße stillhalten ?

Wieviele Eisbärchen geben die einem denn maximal zurück, ich habe gehört, ca. 70 % überleben das Auftauen nicht, d.h. die müßten ja dann bei mir 5 auftauen, damit sie mir evtl. zwei zurückgeben können ?

Habe leider erst am Freitag meinen Arzttermin, aber vielleicht könnt Ihr mir ja im Vorfeld Hilfe ein paar Infos geben ?

Vielen Dank und alles Liebe für Euch von einem Gute Nacht
heute ganz schön traurigem Sternchen
Sonne




  Re: Kryo nach ICSI- wielange Pause ?
no avatar
   Zenobia99
schrieb am 09.01.2006 23:23
Dein NEGATIV tut mir leid - es ist ein schwerer Tag, wenn man diese Nachricht bekommt. Aber ich finde es gut, dass Du schon nach vorne schaust!!
Manche machen wohl gleich im nächsten Zyklus weiter. Ich finde jedoch, dass man dem Körper ruhig 1-2 Monate Pause gönnen kann. Die Eisbärchen sind in der Regel in 2er Päckchen eingefroren. Bei mir wurde ein Päckchen aufgetaut. Bei 2 Kryos haben alle überlebt. Dein Arzt wird vermutlich nur ein Päckchen auftauen, wenn Du Dir 2 einsetzen lassen möchtest.

Viel Glück für den nächsten Versuch!!!




  Re: Kryo nach ICSI- wielange Pause ?
no avatar
   Goldlöckchen
schrieb am 09.01.2006 23:32
Es tut mir sehr leid für Dich Sternchen Aber Dir bleibt mehr als ein Fünckchen, 7 Kryos, da ist bestimmt Euer Krümel dabei.

Ich kann super gut verstehen das Du sofort weitermachen möchtest, aber grade wenn Du eine leichte Überstimmulation hattest, solltest Du vernünftigerweise warten. Guck mal hier: [www.wunschkinder.net]

winkewinke




  Re: Kryo nach ICSI- wielange Pause ?
no avatar
   Enrico 03
schrieb am 09.01.2006 23:36
Hallo Sterni
O Mann das ist bei mir schon 3 Jahre her, also hatte 3 ICSI hintereinander (würde ich nie wieder so machen ) alle negativ. Hatte dann einen Nervenzusammenbruch wo dann meine Frauenarztin sagte ich sollte eine lange Pause machen.
Habe 6 Monate gewarte bis ich 2 Kryoeier auftauen lies und alle zwei überlebten . 1.08.03 geburt von Enrico.
Also du siehst es geht auch mit Kryo , wie lang du Pause machst hängt von dir und deiner Seele und deinem Körper ab.

Ich wünsche dir viellllll. Glück schwanger schwanger schwanger

P.S. maximal 3 Eier konnen zurück gegeben werden.




  Werbung
  Re: Kryo nach ICSI- wielange Pause ?
no avatar
   *Jane*
schrieb am 10.01.2006 09:37
Hallo Sternchen,

tut mir sehr leid für dich

Ob du eine Pause machen solltest, hängt auch von der Art der Kryo-Behandlung ab. Bei mir ist es beispielsweise ein Zyklus ohne Eisprung. Dadurch kann ich gleich nach der ICSI weitermachen, indem ich einen Monat die Pille nehme und im nächsten Zyklus Medis zum Aufbauen der Schleimhaut.
Wenn ein ES stattfinden soll, dann wird meist zu einer kleinen Pause nach ICSI geraten.

Du bekommst max. 3 zurück, aber bei deinem Alter werden die Ärzte vielleicht nur den Transfer von 2 Eisbärchen empfehlen. Es werden erst einmal nur so viele aufgetaut, wie transferiert werden sollen und dann wird geschaut, ob "nachgetaut" werden muss. Die Eisbärchen sind päckchenweise eingefroren, so dass nicht unnötig welche weggeworfen werden müssen.

LG Jane




  Re: Kryo nach ICSI- wielange Pause ?
no avatar
   zauberfee2004
schrieb am 10.01.2006 09:46
Hey mein liebes Schwesterherz,

siehste das macht doch Mut, auch Eisbärchen können super- Babies werden....
Wie auch viele schon mal gesagt haben, es war dann ganz sicher nicht der richtige
Embryo, der hätte evtl. gar nicht oder wenn dann nur sehr kurz leben können...

Mach den einen Monat Pause und starte dann mit neuer Kraft in den neuen Versuch...

Ich bin mindestens genauso traurig wie Du. Warum kann nicht wenigstens bei Dir was
klappen, wenn ich schon sämtlichen Mist habe und nicht schwanger werde....

für den neuen Versuch und Bussi




  Re: Kryo nach ICSI- wielange Pause ?
no avatar
   seemöwe74
schrieb am 10.01.2006 09:51
Hallo Sterni,

es tut mir leid,dass es nicht geklappt hat diesmal
Ich habe auch am 25.11. ein negativ kassiert und der Tag war echt gelaufen.
Ich habe aber gleich weitergemacht mit dem Kryozyklus,allerdings im Spontanzyklus.Sah auch nicht gut aus,da sicherst verspätet ein Folli bereit erklärt hatte zu springen.
Tja,und nun bin ich schwanger!!!
Will damit sagen,wenn es Dir gut geht,mach gleich weiter,dann überwindest Du dein negativ auch sehr viel schneller,weil die nächste Chance vor der Tür steht.

Viel Glück wünscht Dir,

die seemöwe


  Re: Kryo nach ICSI- wielange Pause ?
avatar    bambina1602
schrieb am 10.01.2006 10:55
Kann Dir Deine Fragen leider nicht beantworten aber das NEGATIV tut mir unendlich leid .

Wünsche Dir ganz viel Kraft um bald mit einem Kryo-Versuch einen Treffer landen zu können.

Liebe Grüße

Kerstin




  Re: Kryo nach ICSI- wielange Pause ?
no avatar
   Sterni139
schrieb am 10.01.2006 22:20
Ach Mensch, knuddel Ihr seid alle so lieb hier smile

Vielen Dank für die Tipps und Infos lesen , ich werde jetzt einfach mal abwarten, was mein Doc am Freitag vorschlägt, vielleicht meint er gleich weitermachen, vielleicht schickt er uns ja auch erstmal zur genetischen Beratung Dumm .
Wenn ich den gleichen Mist haben sollte wie meine süße "Schwesta zauberfee2004" , dann Prost Mahlzeit traurig

Aber ich schau nach vorn, vielleicht sollte es diesmal wirklich nicht sein...

Wünsche Euch allen bei Euren Versuchen viel, viel Glück !

Liebe Grüße
von Sterni Sonne




  Re: Kryo nach ICSI- wielange Pause ?
avatar    alycia
schrieb am 12.01.2006 00:04
habe mein negativ seit gestern und fühle ganz dolle mit dir.
Hatte auch 2 Tolle Blastos am 5.Tag und auch ne leichte Überstimu...
der nächste Versuch klappt besser!!!

Mir hat man gesagt, ich solle lieber einen Zyklus aussetzen...event. sogar Pillenzyklus. Werde morgen mal da anrufen, da ich jetzt schon leichte Blutung habe. Dann müsste ich nämlich mit der Pille gleich anfangen.
Habe 3Eisbären und werde alle auftauen...vielleicht will ja eines davon wenigstens bei uns bleiben.

Liebe grüsse und eine nicht so traurige Nacht

Aly






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021