Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Embryonen rausgelaufen beim Transfer?
no avatar
   Sanne1
schrieb am 09.01.2006 13:01
Hallo,

ich hatte heute Transfer von zwei Embryonen. Als ich noch auf dem Behandlungsstuhl lag, hatte ich das Gefühl, dass etwas Flüssigkeit rausgelaufen ist.
Ich habe mir erst auf dem Nachhauseweg Gedanken gemacht, dass die Embryonen mit der Flüssigkeit wieder rausgelaufen sein könnten. Kann das sein?

Grüße
Sanne




  Re: Embryonen rausgelaufen beim Transfer?
no avatar
   *Jane*
schrieb am 09.01.2006 13:10
Hallo Sanne,

keine Angst, die Flüssigkeit kam nicht aus der Gebärmutter. Aber das Gefühl kenne ich auch.
Beim Transfer wird die Scheide etwas gespült und das kann dann wieder herauslaufen.

Viel Glück!

LG Jane




  Re: Embryonen rausgelaufen beim Transfer?
no avatar
   gast17
schrieb am 09.01.2006 13:23
Hallo Sanne,

ich kann mich Jane nur anschließen.
Mein Arzt fragte mich damals nur:," haben sie schon einmal versucht Kaviar vom Löffel zu streichen/schütteln?"
Genauso würden die Embryonen an der Gebärmutterwand haften. Ich fand die bildliche Vorstellung klasse und hatte sofort ein besseres Gefühl.

Viele Grüße!


  Re: Embryonen rausgelaufen beim Transfer?
no avatar
   mjuka
schrieb am 09.01.2006 15:20

Hallo Sanne,

Keine Sorge, was sitzt, das sitzt!!!!!
Bei mir „klebte“ der zweite Embryo noch am Katheder, wurde dass aber gleich „aufgestöbert" und wieder an Ort und Stelle gebracht. der Arzt meinte dann auch, dass der Embryo sich nicht alleine „davonmachen“ kann.

Viel Glück
Ute


  Werbung
  Re: Embryonen rausgelaufen beim Transfer?
no avatar
   Nelli*
schrieb am 09.01.2006 16:28
keine Angst....deine Krümelchen sind bei dir knuddel

winken




  Re: Embryonen rausgelaufen beim Transfer?
no avatar
   Pandabär
schrieb am 09.01.2006 17:22
Sei unbesorgt, das ist nur die Trägerflüssigkeit (Kochsalzlösung), in der die Embryonen geschwommen sind, damit man sie überhaupt in die Gebärmutter "reinbekommt".

Die Flüssigkeit kann rauslaufen-aber die Embryonen bleiben drin!

Viel Glück für eine kollerfreie WS mit fettem Positiv in 2 Wochen!!




  Re: Embryonen rausgelaufen beim Transfer?
no avatar
   LeeLee
schrieb am 09.01.2006 19:04
Hallo Sanne,

ich hab jedes Mal das Gefühl, dass Flüssigkeit rausläuft, wenn der Katheter rausgezogen wird. Ist aber wohl nicht so.
Wird alles in bester Ordnung sein!




  Re: Embryonen rausgelaufen beim Transfer?
no avatar
   Ananas
schrieb am 09.01.2006 19:24
Hallöchen smile
Habe hier kürzlich zum Thema gelesen, dass die Krümel nur rausfallen können, wenn die ganze Gebärmutter rausfällt LOL
Das hat mich beruhigt, weil ich auch immer gedacht habe, sie könnten beim Aufstehen, Husten oder anderen Drücksituationen rausfallen grins
LG Ananas






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020