Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Kosten
no avatar
   Luna'77
schrieb am 06.01.2006 19:24
Hallo

Ich habe eine Frage,und zwar wenn man verheiratet ist, muß man die kompletten Kosten einer künstlichen Befruchtung trotzdem selber übernehmen???

LG Luna...


  Re: Kosten
avatar    blitzbärchen
schrieb am 06.01.2006 19:37
Hallo Luna,

ihr kommt aus Deutschland?? Dann übernimmt die KK für 3 Versuche 50% der Kosten, Allerdings nicht für die Narkose (glaube ich) und für bestimmte Medis. Insgesamt sollte man mit einer Eigenbeteiligung von ca. 1600,00 @ rechnen, kommt natürlich auch sehr auf den Behandlungsablauf an.




  Re: Kosten
no avatar
   Anja 3
schrieb am 06.01.2006 19:38
Hallo!
Eigentlich übernimmt die Kasse 50% bei gesetzlich Versicherten. Kommt aber auch auf euer Alter an. Du mußt mind. 25 Jahre sein, aber nicht älter als 40.
LG Anja




  Re: Kosten
no avatar
   Badita
schrieb am 06.01.2006 19:40
Hallo Luna,

also ich bin verheiratet und grad mitten in der ersten ICSI.
Im Normalfall ist es so, das die Krankenkasse bei einem verheiratetem Paar 50% der Kosten übernimmt, wenn einige Kriterien erfüllt sind.

Ihr müsst beide über 25 sein. Zum anderen muss ein Antrag an die Krankenkasse geschickt werden.
Bei uns wollte die Krankenkasse u.a. Ergebnisse von 2 Spermiogrammen meines Mannes.
Wir haben da aber fertig ausgefüllte Unterlagen von der Kinderwunschklinik bekommen, die wir nur noch unterschreiben und wegschicken mussten. Nach ca. 2 Wochen hatten wir dann die zustimmung.

Liebe Grüsse
badita




  Werbung
  Re: Kosten
no avatar
   Luna'77
schrieb am 06.01.2006 19:45
Vielen dank für die Antworten,ich bin erst 23 und mein Mann 28Jahre!!Wir kommen aus dem Ruhrpott,nochjemand von euch??Oder vielleicht hier in behandlung,kennt den jemand hier eine gute KiWu.Praxis?????

Luna...


  Re: Kosten
no avatar
   Anja 3
schrieb am 06.01.2006 19:46
Hallo!
Ja, komme auch aus dem Ruhrpott. Wir sind in Düsseldorf in Behandlung.
LG Anja






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020