Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  IVF in der Uni-Klinik Freiburg
no avatar
   Merlin2005
schrieb am 06.01.2006 17:16
Hallo Leute,
hat jemand schon mal ne IVF in der Uni-Klinik in Freiburg gemacht und war gesetzlich versichert?
Wie sind eure Erfahrungen dort und was kommen da für einen an Selbstkosten zu? Womit muß ich da rechnen? Bin nicht privat versichert.
Hat jemand da auch Akupunktur vor und nach dem Transfer gemacht?

Grüßle




  Re: IVF in der Uni-Klinik Freiburg
no avatar
   lillo
schrieb am 06.01.2006 18:20
Hallo Merlin,

unser 1. Beratungsgespräch in Fr steht uns unmittelbar bevor- allerdings nicht in der Uni-Klinik sondern der KIWU-Praxis Geisthövel.

Soweit ich informiert bin, muss man als gesetzlich Versicherte die Hälfte der Behandlungskosten selbst übernehmen. Die Höhe ist u.a. abhängig von dem individuellem Behandlungsplan. Außerdem muss man wohl verheiratet sein für diese Kostenbeteiligung.

Hat dir die Uni-Klinik den Vorschlag der Akupunktur gemacht?
Ich bin auch gerade dran, mich deswegen kund zu machen. Bei meinem Arzt, bei dem ich wg. Migräne in Akku-Behandlung bin, müßte ich sicher die Behandlung im Bezug auf KIWU-Thema selbst tragen.

Wünsch Dir auf alle Fälle alles Gute,
Katlom




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020