Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Frage zu Schilddrüse
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 06.01.2006 14:10
Hallöchen,

ich hab mal wieder eine Frage.

Letzte Woche kingelte das Telefon bei mir und mein Hausarzt war dran, er meinte ich soll mal vorbei kommen, er möchte meine Schilddrüsenwerte kontrollieren.
Fand das schon etwas komisch, war schon lange nicht mehr beim Arzt das letzte mal Anfang 05.
Und das was mit meiner Schilddrüse nicht in Ordnung sein könnte wusste ich auch nicht.
Ich weiß nur, dass sie mal vor 4 oder 5 Jahre untersucht wurde, dachte aber da sei alles okay gewesen.
Mittlerweile weiß ich, aber, dass er letztes Jahr um die Zeit die Werte auch kontrolliert hatte und die wohl grenzwertig waren.

Kontrolliert man die dann nicht früher????

Naja jetzt auch egal.
Am Dienstag hab ich einen Termin, da bekomm ich dann meine Werte.
Die Nombereiche hab ich schon gefunden, nun habe ich aber was gelesen, dass bei KIWU der TSH Wert wohl niedrig sein soll.

Kann mir das vielleicht jemand erklären?
Muss ich meinem Hausarzt mitteilen, dass bei uns KIWU besteht und er die Werte, dann neu beurteilen soll?

Stimmt es, dass bei einer Schilddrüsenunterfunktion die Körpertemperatur oft niedriger ist, als bei einer normalen Funktion der Schilddrüse?

Fragen über Fragen wäre sehr froh wenn mir jemand von seinen Erfahrungen berichten kann.

Vielen Danke schonmal



Beitrag geändert am : (Fr, 06.01.06 16:27)


  Re: Frage zu Schilddrüse
no avatar
   zuka
schrieb am 06.01.2006 14:21
Hallo Iceblue,

ich hab auch Probleme mit meiner SD. Bei mir hat damals mein behandelnder Gyn. meine Internistin angerufen und der gesagt was sie alles untersuchen soll. Bei deren Anruf war ich auch überrascht, da ich nichts davon wusste. Naja, aber scheinbar hat mein Gyn, sich Gedanken gemacht...
Ich weiß nicht wie spezifisch ausgebildet dein hausarzt ist. bei meiner Internistein hab ich nur die Grundwerte bekommen, für die Zwischewerte und Antikörper musste ich noch zum Nuklearmediziner.
Viel Glück




  Re: Frage zu Schilddrüse
no avatar
   caressa
schrieb am 06.01.2006 14:24
Hallo Iceblue,

der TSH - Wert ist einer der parameter, der auskunft über die schilddrüsenfunktion gibt. wenn TSH erhöht ist, könnte dies ein hinweis auf eine unterfunktion sein, dann allerdings könnte die temperatur erniedrigt sein; könnte, muss nicht. bei KiWu ist eine SD-Funktionsstörung auszuschliessen, die werte sollten aber einfach im normbereich liegen. sowohl eine unter- als auch überfunktion sollte bei KiWu nicht bestehen bzw. sollte behandelt werden. deinem Hausarzt solltest du von deinem KiWu berichten, dann würde er/sie eher grenzwertige befunde engmaschiger kontrollieren.

LG caressa


  Re: Frage zu Schilddrüse
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 06.01.2006 14:26
Danke für eure Antworten.

Habe wegen der Körpertemperatur gefragt, weil meine wirklich niedrig ist.

Zumindest die Basalttemperatur liegt in de 1. ZH immer zwischen 35,8 und 36,4, und das ist im Vergleich zu anderen Kurve für meine empfinden doch recht niedrig.




  Werbung
  Re: Frage zu Schilddrüse
no avatar
   sun_shine
schrieb am 06.01.2006 16:21
Hallo Iceblue,

ich weiss nicht, ob dir das weiterhilft. Ich habe eine SD-Unterfunktion und meine Temp liegt ebenfalls bei 35,9 - 36,0 in der ersten Zyklushälfte und steigt dann um 0,3 ° an. Ich wusste nicht, dass das damit zusammenhängt?




  Re: Frage zu Schilddrüse
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 06.01.2006 20:52
Liebe IceBlue,

grundsätzlich ist ja schon vieles richtig gesagt worden. Jedoch von meiner Seite noch mal die Bestätigung dessen, was Sie bereits im Wiki gelesen haben: Der TSH-Wert sollte wirklich eher niedrig sein. Das liegt eigentlich nur daran, dass die sogannten Normwerte eigentlich keine sind. Bei einem TSH von 4,0 oder gar 4,5 (oberer Normwert bei den meisten Labors) kann man schon mit einer recht hohen Wahrscheinlichkeit von einer latenten Unterfunktion der Schilddrüse ausgehen. Man zieht die Grenze mittlerweile eigentlich bei 2,5 und bei Kinderwunsch-Patientinnen, wo es noch mehr auf einen gut eingestllten Hormonhaushalt ankommt, bevorzugt man Werte von < 2.

Warten Sie aber erst einmal ab, was Ihr Hausarzt meint und wie die aktuellen Werte sind, denn alles, was man jetzt sagen kann, ist spekulativ

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020