Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  wann mit dem nächsten versuch beginnen?
no avatar
   scmm
schrieb am 01.01.2006 14:32
hallo

ersteinmal ein frohes neues jahr an alle

habe heute mal wieder das bedürfnis ein wenig länger in dem forum zu stöbern.

ich habe anfang Dez. das negativ für meine erste ICSI behandlung bekommen. das bevor ich den eigentlicchen test machen sollte.
brauchte ersteinmal zeit um damit klar zu kommen (es sind sehr viele tränen geflossen). habe versucht nicht so viel drüber nachzudenken es zu verdrängen,leider auch nicht gerade erfolgreich.

nun meine frage wann kann man eigentlich frühestens mit dem nächsten versuch starten?

mein arzt sagte ab den 3 Zyklus
wie sind eure erfahrungen? was hat man euch gesagt?
ist es noch zu früh?
fragen über fragen

hoffe ihr könnt mir helfen

bis bald

liebe grüße sabrina


  Re: wann mit dem nächsten versuch beginnen?
no avatar
   LeeLee
schrieb am 01.01.2006 14:52
Hallo scmm,

beim letzten Versuch hatte ich einen Monat Pause dazwischen.

Beim kommenden Versuch liegen 2 Zyklen Pause dazwischen.
Also so wie bei dir.




  Re: wann mit dem nächsten versuch beginnen?
no avatar
   Hermine
schrieb am 01.01.2006 17:28
Hallo,
vor meiner Schwangerschaft hatte ich meistzens 1 Zyklus Pause, einmal 2 Zyklen, aber nicht aus medizinischen Gründen, sondern weil meine Mama gestorben ist. Im letzten Jahr hatte ich zwischen der 1. und 2. ICSI den kürztmöglichsten Abstand von 1 Zyklus. Dann hatte ich fast 7 Monate Pause (aus beruflichen Gründen bei meinem Mann). Jetzt kam es im Dezember letztendlich gar nicht zum Transfer, aber die Medikamente habe ich ja trotzdem vorher gespritzt und mein Arzt sagte, ich sollte 2 Zyklen Pause machen.

Nach meiner Erfahrung hängt die Länge der Pause auch davon ab, welche Vorbehandlung stattgefunden hat. Nach einer ICSI-Stimulation brauchen die Eierstöcke Zeit, um sich wieder zu erholen. Wenn dann nach dem Transfer Depot-Medikamente gespritzt werden, müssen die auch wieder ganz abgebaut sein (bei mir wird dann immer noch ein Blut-Check gemacht).

Aus psychischer Sicht kann ich von mir sagen, dass ich anfangs immer so schnell wie möglich weiter machen wollte und jeder Tag warten war irgendwie verschenkte Zeit für mich, weil ich mein "Ziel" nicht verfolgen konnte. Heute ist es so, dass ich nun schon so einiges hinter mir habe und merke, dass meine Kraft einfach nachlässt. Da ich auch bereits ein IVF-Kind habe, ist der Druck auch nicht mehr so hoch und ich bin weniger bereit, diese ganzen Strapazen auf mich zu nehmen (ich bin immer in eine Überstimulation hineingeschlittert und hatte auch immer starke Migräneprobleme nach Abschluss der Behandlungen).

Ich denke, den Mindestabstand wird dein Arzt festlegen anhand der Befunde was deine Eierstöcke und Gebärmutterschleimhaut angeht. Was du daraus machst, muss du entscheiden- vielleicht spielen auch Überlegungen zur Beziehung oder Urlaubspläne eine Rolle.

Ich wünsche dir alles Gute und drücke dir ganz fest die Daumen!!!




  Re: wann mit dem nächsten versuch beginnen?
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 01.01.2006 23:22


Ich hatte zwischen dem ersten und zweiten Versuch fast 4 Monate dazwischen, einer davon war jedoch bereits der Pillenzyklus, den ich immer vor Beginn des Stimulationszyklus bekomme. Vor dem 3. Versuch war es sehr knapp, da wir nur 2,5 Monate nach der Fehlgeburt noch eine Kostenzusage hatten und daher haben wir meinen Körper mehr oder minder mit Gewalt wieder fitgemacht. Ging eigentlich auch, aber es war wahnsinnig anstrengend, würd' ich nicht wieder machen. Jetzt geht's bei uns in der Selbstzahlerphase meist eher darum, ob der Kontostand danach aussieht, als ob wir uns wieder einen Versuch leisten könnten.

LG

Claudia






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021