Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Überstimulierung?
no avatar
   sarahjones
schrieb am 29.12.2005 18:42
Mein Kiwuarzt meinte, eine Überstimu sei bei ICSI Behandlungen gewollt und daher steigt die Schwangerschaftsrate deutlich an, ist das richtig? Bei meiner ersten ICSI hatte ich auch eine Überstimu und es ging mir nicht gut. Würde gerne eine zweite ICSI machen wollen, aber die Angst vor der Überstimu ist da. Was kann ich anders machen? Ich hab ne Frage




  Re: Überstimulierung?
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 29.12.2005 18:47

Die Meinung Deines KiWu-Arztes kann ich nicht teilen. Es gibt neuere Studien, die durchaus schlechtere Ergebnisse hinsichtlich der Schwangerschaftsrate zeigen, wenn die Frau schon von vornherein eine Überstimulation hat. Abgesehen davon, dass es ein gefährliches Krankheitsbild ist.
Dies mit den statistisch schlechteren Resultaten gilt jedoch meines Wissens nach nicht, wenn die Überstimulation erst dann eintritt, wenn das Kind sich schon eingenistet hat und durch das vom Kind gebildete HCG die Symptomatik auslöst.

LG

Claudia




  Re: Überstimulierung?
no avatar
   uschile
schrieb am 29.12.2005 20:50
Hallo,

ich habe hier im Forum gelesen, dass ein Arzt in Freiburg (Prof. Geisthövel) bei einem Kongress im Dezember 05 davon gesprochen haben soll, dass es eigentlich keine Überstimus mehr geben müsste.
Vielleicht hat er dazu schon etwas veröffentlicht????

Eine Überstimu ist wirklich gefährlich und man kann dem nur vorbeugen, wenn man die Medi-Dosis von Anfang an nicht so hoch ansetzt.
Es sei denn, du bist ein Lowie, wie ich, dann machen dir auch
300 IE Puregon pro Tag nix aus. Das ist aber auch das einzig Gute am Low responder - Dasein!

Uschile




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020