Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Deutschland oder Ausland?
no avatar
   _sandra_
schrieb am 28.12.2005 17:12
Hallo,

wir werden wohl im Frühjahr mit einer weiteren ICSI wieder beginnen.

Irgendwie bin ich aber im Zwiespalt ob Deutschland oder Ausland, hier Tschechien - Pronatal Prag.

Hat wer Erfahrung damit? Die Chancen sehen ja dort nicht schlecht aus.

LG

_sandra_




  Re: Deutschland oder Ausland?
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 28.12.2005 20:33


Das kommt ein wenig auf Eure Voraussetzungen an. In einer guten Praxis in Deutschland sind die Chancen ebenfalls gut, zumal Ihr ja bei der 1. ICSI einen Treffer gelandet habt, wenn er auch katastrophal ausging (det hat aber ja nichts mit der ICSI zu tun gehabt, vermute ich).

Im Ausland könnt Ihr nicht damit rechnen, dass Kosten von der Krankenversicherung übernommen werden. Auch bei Selbstzahlern muss man sich überlegen, ob sich der Weg ins Ausland lohnt, denn es kommen ja Reisekosten, Hotelkosten und bei Selbständigen Lohnausfall mit hinzu.

Gut ist das Ausland für Leute, die entweder von der Selektionsmöglichkeit der Embryonen Gebrauch machen können (dafür muss man aber eine wirklich gute Anzahl an Eizellen haben) oder die aus genetischen Gründen auf die lockereren Bedingungen im Ausland (z.B. für die Präimplantationsdiagnostik) angewiesen sind. Ansonsten sind die Chancen bei einer guten deutschen Praxis nicht wesentlich schlechter und man hat Chancen auf eine Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen (ach ja, mittlerweile sind das nur noch 50 %, das war bei Eurem 1. Versuch ja noch anders).

Lieben Gruß,

Claudia




  Re: Deutschland oder Ausland?
no avatar
   _sandra_
schrieb am 28.12.2005 23:36
Hallo Lectorix,

danke für Deine Antwort.

Ja wie sind die Chancen in Deutschland bei mir.

1. Icsi - positiv -Totgeburt
1. Kryo - negativ
2. Icsi - HCG 12 - negativ
2. Kryo - negativ
3. Kryo - positiv - FG 6. SSW

Ich weiss nicht wie man diese Situation beurteilen kann. Bin ja eben am überlegen wegen der Selektion. Einen Rat kann sicher keiner so genau geben.
Das Problem liegt eindeutig an meinem Mann. Im Januar habe ich mir einen Termin bei einer Endkrinologin geholt. Evt. werde ich noch eine Gebärmutterspiegelung machen um sicher zu gehen das alles okay ist... kann ja durch den Kaiserschnitt sich auch was verändert haben.

Ach ja...wenn es nur so einfach wäre.

LG

Sandra






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021