Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Warum klappts nicht mehr?
no avatar
   Loonalie
schrieb am 27.12.2005 17:31
Hallo Ihr Lieben,
ich bin neu in diesem Forum und hoffe dass es da draussen einen gibt der mich versteht und wieder aufbauen kann.

Heute ist Depritag bei mir, weil ich zum zwölften Mal, seit neuem Versuch schwanger zu werden wieder meine Mens bekommen habe.
Dabei hatte ich soo gehofft...die letzten Male natürlich auch schon, dass es geklappt haben könnte.

Ich weiss, dass ich nicht die Einzige bin die dieses Problem hat. Aber es ist mir zum heulen und ich versteh die Welt einfach nicht mehr.
Ich habe doch schon zwei wunderbare Kinder bei denne alles ganz schnell und problemlos geklappt hat...ohne Wartezeiten...toi...toi...toi... Der Grosse ist vier und die Kleine wird jetzt drei.
Ich kann mich im Gegensatzt zu manch anderen wirklich glücklich schätzen, das ist mir klar und eigentlich müsste ich nicht so depremiert sein und könnte das alles lockerer sehen. So konnte ich das auch bis vor etwa vier Monaten noch.... Aber ich kann es nicht....nicht mehr. Es geht mir wirklich schlecht. Der Wunsch ist eben da. Und manchmal finde ich es fast noch schlimmer zu wissen wie schön eine Schwangerschaft und das alles danach ist, als wenn ich es nicht wüsste. Denn es macht mich wahnsinnig dieses Gefühl, es nie wieder erleben zu können.
Nein, Ich weiss....es sind ganz viele unter Euch, die es sich sehnlichst wünschen und es das erste Baby wäre. Die EInen unter Euch werden sich, übrigens genauso wie ich...fragen ob alles in Ordnung ist. Die Anderen sind bereits den Weg gegangen, da auf natürlichem Weg leider nicht möglich, sich künstlich befruchten zu lassen. Und es ist alles alles schlimm.
Und trotzdem hoffe ich jemanden zu finden, der mir helfen kann. Ich frage mich, warum es seit einem Jahr nicht mehr klappt. Der Arzt meint alles sei in Ordnung ich hätte doch schon zwei Kinder, ich würde mich da zu sehr reinsteigern. Ja, toll. Weiss ich ob ich nicht durch eine Eileiterentzündung verklebte Eierstöcke habe, oder durch die Geburt... Vielleicht ist mein Mann unfruchtbar geworden....Sicherlich wird mir jetzt jemand sagen...Geht zum Arzt und lasst Euch untersuchen....schliessslich versucht ihr es schon ein Jahr und bevor ihr euch verrückt macht....aber ich will den ganzen Stress nicht...Ich will einfach nur das es klappt...Kann das irgentjemand verstehen?!


  Re: Warum klappts nicht mehr?
no avatar
   ullimulli
schrieb am 27.12.2005 17:36
Wie alt bist du denn? Ich versuche auch schon 10 Monate und nix tut sich......LG Ullimulli


  Re: Warum klappts nicht mehr?
no avatar
   Loonalie
schrieb am 27.12.2005 17:41
Bin 28. Versucht Ihrs mit dem ersten Kind?


  Re: Warum klappts nicht mehr?
no avatar
   BineSa
schrieb am 27.12.2005 17:48
Hallo Loonalie,

du wirst dich entscheiden müssen, was dir wichtiger ist. Wenn du Befürchtungen hast, dass sich bei dir oder deinem Mann Probleme ergeben haben, dann musst du in den sauren Apfel der Untersuchungen beißen.
Oder du hoffst und wartest und trägst es mit Fassung, dass es diesmal eben länger dauert.

Ich persönlich würde mich untersuchen lassen, dann weißt du wenigstens, ob etwas vorliegt, das man behandeln kann.

Dass du traurig bist, obwohl du bereits zwei Kinder hast, kann ich verstehen. Kinderwunsch ist Kinderwunsch, egal wieviele Kinder schon da sind.

Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute
BineSa




  Werbung
  Re: Warum klappts nicht mehr?
no avatar
   ullimulli
schrieb am 27.12.2005 17:48
Ja! bin aber auch schon 35 Jahre, kann dann vielleicht etwas länger dauern. Aber langsam denk ich mir auch schon, dass jeder Spacken auf der Strasse schwanger wird nur ich nichttraurig(
Komisch dass es bei dir jetzt auch nicht klappen will, wenn doch schon 2 mal so schnell geklappt hat??!!
LG Ullimulli


  Re: Warum klappts nicht mehr?
no avatar
   Loonalie
schrieb am 27.12.2005 18:22
BineSa,
Danke! Ja, so ist es. Aber wenn bei mir/ Uns etwas nicht mehr in Ordnung ist, dann werde ich eher versuchen das hinzunehmen. Also ich würde mich nicht für den künstlichen Weg entscheiden. Nur aus dem einen Grund, da ich ja schon zwei Kinder habe.

Ich will damit sagen, der Wunsch ist sehr gross. Die Trauer auch wenn da wirklich was wäre was nicht zu beheben wäre. Sprich nichts was mit Tabletten/ Spritzen in den Griff uz bekommen wäre.

So denke ich manchmal, dass ich einfach nichts unternehme und mich über meine Zwei Freue und wenn es nochmal klappen soll dann solls und wir sind happy.

Wie würde denn so ne Untersuchung aussehen wenn ich sie machen würde.
Also als ich im März die Eileiterentzündung hatte, war ich ne Woche vorher schon beim Arzt und da hat er ein Ultraschall gemacht. Da war keine Schwangerschaft aber alles in Ordnung. Eine Woche spater hatte ich die Entzündung und da hat er gemeint, dass das ganz frisch ist und er gleich mit Antibiotika behandelt. Ich hatte ihm von meiner Angst vor der Verklebung der Eierstöcke erzählt aber er hat gemeint ich solle mir da keine Sorgen machen, es sei ja gleich behandelt worden. Und zehn Tage später hat er nochmal Ultraschall gemacht und hat gemeint--alles weg...sieht sehr gut aus...Schwanger werden- kein Problem!! Viel Glück.
Das war im April....


  Re: Warum klappts nicht mehr?
no avatar
   ullimulli
schrieb am 27.12.2005 18:36
Hallo! Woran hast du denn gemerkt dass du eine Eileiterentzündung hast??


  Re: Warum klappts nicht mehr?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 27.12.2005 18:53
Hallo wir versuchens für s ers6te Kind seit 2 Jahren 2 Monaten und 2 Tagen !
Lg Iris




  Re: Warum klappts nicht mehr?
no avatar
   Fuchur
schrieb am 27.12.2005 19:00
Hi,

Also, es kann schon sein, daß die Umstände einfach schlechter sind.
Untersuchungen wären: ein Spermiogramm und ein Echovist, wo mit einer Lösung und US geschaut wird, ob Deine Eileiter durchgängig sind. Das tut nicht weh und die Chance danach ss zu werden ist angeblich noch ne Spur höher.

Von künstlicher Befruchtung seid ihr beide glaub ich weit entfernt, vor allem, wenn ihr 2 gemeinsame Kinder habt, die spontan und schnell entstanden sind.

winken und Fuchur




  Re: Warum klappts nicht mehr?
no avatar
   Krümel1
schrieb am 27.12.2005 19:19


Hallo Loonalie,

ich kann Dich sehr gut verstehen. Mir geht es wie Dir. Wir haben schon 2 Kinder (beide durch ICSI mit teilweise langem beschwerlichen Weg). Ich wünsche mir auch noch ein 3. Kind. Meine ganze Hoffnung lag in diesem Kryo - heute habe ich das Negativ erhalten. Da ich jetzt keine Eisbärchen mehr habe und ich schon insgesamt 9 ICSIs und 4 Kryos hinter mir habe, wird es für mich vermutlich kein Kind mehr geben. Die Sehnsuch danach tut auch so weh...




  Re: Warum klappts nicht mehr?
no avatar
   Loonalie
schrieb am 27.12.2005 20:05
Hallo Ullimulli,

Ich hatte ein doofes ziehen im Unterleib. Nicht so wie Eisprungziehen und auch nicht so wie kurz vor der Mens...Hat sich einfach nur komisch angefühlt und ich hatte leicht erhöte Temp. Es hat nicht richtig weh getan....aber Unterleibsbezüglich dacht ich mir ist es vielleicht besser mal nachschauen zu lassen...weil ich beben Angst vor so komischen Eileiterentz. habe und eben davor dass mir davon der Eileiter verkleben könnte....

hallo Krümel1

Das tut mir leid das zu lesen. Ich glaube Du bist auch ganz arg glücklich dass Du Deine zwei Mädels hast, nicht war? Aber ich glaube Dir wie schlimm das für Euch sein muss. Ich hatte zwar nie so eine Prozedur hinter mir, kann mir aber vorstellen wie belastend das sein muss.
Wollt Ihr es wirklich nicht mehr versuchen?
Ist es auf normalem Weg bei Euch nicht möglich gewesen? Warum nicht?
Kopf hoch......wir haben glücklicherweise Kinder.....aber es ist so...egal wie viele man schon hat....Wunsch bleibt Wunsch und tut einfach weh wenn er nicht in Erfüllung geht......


  Re: Warum klappts nicht mehr?
no avatar
   Krümel1
schrieb am 27.12.2005 21:33


Hallo Loonalie,

ja, wir sind überglücklich 2 gesunde Kinder zu haben. Leider klappt es bei uns auf normalem 'Wege nicht, da mein Mann kaum bewegliche Samen hat.
Im MOment weiß ich noch nicht, was ich machen werde - vermutlich ist es aber für uns finanziell nicht drinn noch Versuche zu zahlen. Ob die KKS zahlt, weiß ich nicht.
Dir auch noch viel Glück. Sei froh, dass es bei euch auf natürlichem Wege klappt.






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020