Sind Blastozystentransfers besser?

Bisherige FragenKategorie: künstliche BefruchtungSind Blastozystentransfers besser?
Frage fragte vor 4 Monaten

Die längere Kultur in der Petrischale soll es ja erleichtern, die richtigen Embryonen für den Transfer auszuwählen. Ist das so und ist das in Deutschland auch erlaubt?


1 Antworten
Team Kinderwunsch-Seite Mitarbeiter antwortete vor 4 Monaten

Die längere Kultur von Embryonen über 5-6 Tage bis zum Blastozystenstadium ermöglicht oft wirklich eine bessere Auswahl der richtigen Embryonen mit dem höchsten Potenzial für eine Einnistung. Das trifft nicht immer und für jeden Fall zu, aber oft ist die längere Kultur die effektivere Therapie.
In Deutschland ist das ebenfalls erlaubt.
Mehr zu Blastozystentransfers im Theorie-Teil dieser Seite.


Deine Antwort

Ähnliche Beiträge