Ich habe nach IVF/ICSI einen negativen Test. Die Blutung kommt aber nicht.

Bisherige FragenKategorie: künstliche BefruchtungIch habe nach IVF/ICSI einen negativen Test. Die Blutung kommt aber nicht.
Frage fragte vor 5 Monaten

Als die Blutung ausblieb, war ich ja schon ganz hoffnungsvoll und dachte, es hätte geklappt. Der Bluttest nach 15 Tagen war jedoch negativ. Was ist da los?


1 Antworten
Team Kinderwunsch-Seite Mitarbeiter antwortete vor 5 Monaten

Das ist leider relativ häufig der Fall. Die verabreichten Hormone, insbesondere die zur Downregulation können die Blutung um eine Woche oder gar länger verzögern. Man muss meist nichts weiter machen, um die Blutung auszulösen, sondern „einfach“ abwarten, das Problem löst sich meist von selbst.
Oft gibt es auch Probleme im Zyklus nach der Therapie. Die Blutung nach dem negativen Test ist also bereits eingetreten und die Blutung danach tritt nicht ein. das ist besonders lästig, da dadurch oft eine weitere Therapie hinausgezögert wird. es gilt aber dasselbe wie bei der Blutung direkt nach der Therapie: Verschiebungen sind aufgrund der veränderten hormonellen Situation normal.


Deine Antwort

Ähnliche Beiträge