Keine Fruchthöhle im Ultraschall, wie geht es weiter?

Bisherige FragenKategorie: Frühe SchwangerschaftKeine Fruchthöhle im Ultraschall, wie geht es weiter?
Frage fragte vor 4 Monaten

Bei 5+6 war nur ein winziger Fleck im US zu sehen, es könnte sich lt. FA auch nur um eine Auflockerung im Gewebe handeln. Jedenfalls keine eindeutige Fruchthöhle geschweige denn ein Embryo.

Zuhause dann die Nachricht HCG mit 2600 gut. Was kommt auf mich zu?


1 Antworten
Team Kinderwunsch-Seite Mitarbeiter antwortete vor 4 Monaten

Theoretisch sind vier Szenarien denkbar:

  1. Es ist eine intakte Schwangerschaft und beim nächsten mal ist mehr zu sehen
  2. Es ist eine gestörte Schwangerschaft in der Gebärmutter und der hCG-Wert steigt trotzdem schwach weiter an
  3. Wie 2 jedoch mit abfallenden hCG-Werten
  4. Eine Eileiterschwangerschaft ist gegenwärtig noch nicht auzuschließen, wenngleich auch nicht sehr wahrscheinlich.

bei 1 hat sich ja alles zum Positiven gewendet
bei 2 muss man abwarten und wenn der Wert dauerhaft weiteransteigt, ist über eine Ausschabung nachzudenken
bei 3 kann man abwarten und eine Ausschabung ist nur dann notwendig, wenn der wert des Schwangerschaftshormons nicht vollständig absinkt
bei 4 wird man auch erst abwarten und sollte sich der Verdacht bestätigen oder eine Eileiterschwangerschaft dauerhaft nicht auszuschließen sein, wird man eine Bauchspiegelung in Erwägung ziehen.
Wichtig ist also der Hinweis darauf, dass eine Ausschabung durchaus häufig vermieden werden kann, wenngleich das auch sehr zulasten des Nervenkostüms gehen kann.


Deine Antwort

Ähnliche Beiträge