Sind Blastozystentransfers besser?

0

Es ist nicht erwiesen, dass Blastozystentransfers besser sind. Im Auslan ist es möglich, dass man mehr als 3 Embryonen so lange weiterkultviert, bis sie sich zu Blastozysten entwickelt haben (ca. 5. Tag nach der Punktion) und dann die besten auswählt.

Diese Möglichkeit gibt es Deutschland nicht, hierzulande kann man nur drei Embryonen weiterkultivieren und dadurch ist nicht gewährleistet, dass tatsächlich ausreichend Embryonen dies überleben, denn nur sehr gute Embryonen entwicklen sich im Reagenzglas so weit. Einen wesentlichen Vorteil gibt es also in Deutschland nicht mit dieser Methode.

Mehr zu Blastozystentransfers im Theorie-Teil dieser Seite.


Ähnliche Beiträge