Zähe Mythen: Spermienkiller Laptop

2

Immer wieder gibt es Artikel in der Presse über Handys und Laptops als Spermienkiller. So heute wieder in der online-Ausgabe der Welt. Jedoch nicht in der Rubrik „Gesundheit“ o. ä. sondern „Mathematik“.

Das entschuldigt jedoch nicht den Text:

Eine amerikanische Studie belegt, dass Männer, die Laptops bevorzugt auf dem Schoß benutzen, eine verminderte Produktion an gesunden, beweglichen Spermien aufweisen. So ganz überraschend ist das nicht. Spermien schadet Hitze, und Laptops können durchaus mehr als 50 Grad warm werden.

„Eine amerikanische Studie“… Keine Quellenangabe, nichts. Natürlich hat der Autor diese Studie auch nie gesehen, sondern irgendwo gelesen, dass es eine solche Studie gibt. Möglicherweise. Denn vermutlich hat er nur abgeschrieben, was unzählige weitere Autoren ebenfalls nur abgeschrieben haben. Peter Gritzmann ist also der aktuelle Träger des Staffelstabes des „Laptop-Mythos“. Herzlichen Glückwunsch.

Journalisten sollten ihr Handwerk eigentlich besser beherrschen, vor allem die hohe Kunst der Recherche. Aber wozu gibt es Blogs. Da wird wenigstens noch richtig journalistisch gearbeitet.

Und zwar zum Thema Mythen und Spermien und auch noch ein kleiner Exkurs über Handys, Fengshui und Erdstrahlen.

Und lieber Herr Gritzmann, sollte Sie die Google-Ego-Search hierher führen: Nehmen Sie es sportlich, das hier ist wirklich ein ziemlich dünner Artikel


Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über zahlreiche andere Foren von wunschkinder.net.
Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.
Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Kommentare
  1. Elmar Breitbach
    tintenklecks schreibt

    Naja, vielleicht führt die Lektüre des Artikels über den Artikel über die Studie beim besorgten Autoren immerhin dazu, sein Notebook abzuschaffen und damit nicht mehr soviel Quatsch zu schreiben. Nicht, dass ihm noch zu heiß wird.

    Fehlt nur noch ein Artikel, der Handystrahlung und Laptophitze als Verhütung für den Mann empfiehlt.

  2. […] auf “amerikanische Wissenschaftler haben herausgefunden…” zitiert. Ich hatte ja anderenorts bereits die Vermutung geäußert, dass diese Studie überhaupt nicht existiert, sondern der Glaube daran lediglich durch […]