Was ist besser? 1x Insemination oder zweimal


Die Frage, ob es sinnvoll ist, im Rahmen einer Inseminationsbehandlung nur einmal oder zweimal zu inseminieren wurde in einem anderen Artikel in diesen News bereits besprochen. Eine Studie der Cochrane Database konnte zeigen, dass eine zweite Insemination keine wesentlichen Vorteile bringt.

Eine aktuelle Studie untersuchte nun, ob zusätzlich Verkehr zu haben vielleicht zu einer Verbesserung der Erfolgsrate führt. Dazu wurden 94 Paare mit einer Insemination behandelt und drei verschiedenen Behandlungsprotokollen zugeteilt. Alle Frauen wurden niedrig dosiert mit follikelstimulierendem Hormon behandelt und de Eisprung mit hCG ausgelöst. Die erste Patientengruppe (Grupe A, 38 Paare, 47 Zyklen) erhielt eine Insemination 36 Stunden nach der hCG-Gabe und wurde angewiesen am Tage der hCG-Gabe verkehr zu haben. Die zweite Gruppe (Gruppe B, 43 Paare, 48 Zyklen) bekam nur eine Insemination 36 Stunden nach hCG-Gabe. Die dritte Gruppe (Gruppe C, 39 Paare, 43 Behandlungen) wurde zweimal inseminiert: 12 und 36 Stunden nach der Gabe der eisprungauslösenden Spritze.

Die Schwangerschaftsrate in der Gruppe A betrug 14,9% pro Zyklus, in der Gruppe B 10,4% und in der dritten Gruppe 20,9%. Wenngleich sich die absoluten Zahlen schon recht deutlich voneinander unterscheiden, ist dieser Unterschied nicht statistisch signifikant und rechnerisch besteht daher kein Vorteil für eine dieser Methoden. Möglicherweise würde dies mit einer größeren Zahl an Patienten anders aussehen, wenn sich dann die doch recht unterschiedlichen Ergebnisse bestätigen ließen, da mit einer größeren Fallzahl nur geringere Unterschiede notwendig sind, um einen statistisch signifikanten Unterschied herauszuarbeiten.

Casadei L, Zamaro V, Calcagni M, Ticconi C, Dorrucci M, Piccione E.
Homologous intrauterine insemination in controlled ovarian hyperstimulation cycles: A comparison among three different regimens.
Eur J Obstet Gynecol Reprod Biol. 2006 May 8


Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über zahlreiche andere Foren von wunschkinder.net.
Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.
Das könnte Sie auch interessieren

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Kommentare
  1. Elmar Breitbach
    Donza schreibt

    in meiner kiwu-praxis ist es üblich, 24-36 stunden nach hCG-gabe zu inseminieren und dann danach, am tag der insemination, verkehr haben zu sollen…
    das wäre ja quasi noch mal eine 4. gruppe, wie die chancen da wohl stehen? sollte man mal untersuchen.

  2. […] Dennoch werden zur Verbesserung der Erfolgsraten in einigen Kliniken auch zweimalige Inseminationen meist im Abstand von 24 Stunden durchgeführt. Studien aus früheren Jahren zeigen jedoch, dass der gewünschte Erfolg ausbleibt oder zumindest statistisch nicht signifikant ist. […]