Utrogest und Crinone als Unterstützung in der zweiten Zyklushälfte


Teil der Unterstützung der Gelbkörperphase nach einer künstlichen Befruchtung ist in den meisten deutschen Zentren (90% gemäß den Daten des Deutschen IVF Registers) die Gabe von Gelbkörperhormonen. Am häufigsten werden dazu die Präparate UtrogestTM und CrinoneTM werden als intravaginale Applikation verwendet. Intramuskuläre Gaben von Progesteron sind die Ausnahme und meist speziellen Problemfällen vorbehalten.

Um die Wirkung der beiden Substanzen zu vergleichen. wurden im Rahmen einer „Multicenter-Studie“ (17 deutsche Zentren) 430 Patienten untersucht, die sich in dem Zeitraum von 1999-2001 eine IVF oder ICSI unterzogen. Aufgenommen wurde in diese vergleichende Studie Paare mit einer guten Prognose, also Frauen unter 35 Jahren (Altersdurchschnitt 31 Jahre; 22-35) in ihrem ersten IVF-Zyklus. Zwischen den Gruppen der Frauen die mit UtrogestTM oder CrinoneTM behandelt wurden, bestanden im Hinblick andere für den Eintritt einer Schwangerschaft wichtige Faktoren keine Unterschiede.

Die Applikation des Crinone erfolgte 2x täglich, des Utrogest 3x täglich 200mg.

Die Zahl der fortlaufenden Schwangerschaften (> 12 Schwangerschaftswochen) betrug 25,2% in der UtrogestTM – Gruppe und 22.2% in der CrinoneTM -Gruppe. Implantationsrate und die Zahl der Fehlgeburten wies ebenfalls keine statistisch signifikanten Unterschiede auf.

Die Autoren dieser prospektiven und randomisierten Studie kommen zu dem Schluss, dass die beiden am häufigsten verwendeten Medikamente gleich wirksam und sicher sind.

Kleinstein J.: Efficacy and tolerability of vaginal progesteron capsules (UtrogestTM 200) compared with progesterone gel (CrinoneTM 8%) for luteal phase support during assisted reproduction.
Fertil Steril 2005;83: 1641-9


Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über zahlreiche andere Foren von wunschkinder.net.
Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.
Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.