Kinderwunsch: Nachrichten aus Fach- und Laienpresse

Myo-Inositol bei PCO-Syndrom. Eine Übersicht.

Die medikamentöse Behandlung des PCO-Syndroms geschieht meist mit Metformin. Ist Myo-Inositol bei PCO die bessere Alternative?

3

Das PCO-Syndrom führt zu Zyklusunregelmäßigkeiten. Damit einhergehend ist das Ausbleiben des Eisprungs. Neben verschiedenen anderen Medikamenten (wie z. B. Metformin und Clomifen) gibt es nun auch eine neuere Substanz: Zunehmend häufiger kommt Myo-Inositol bei PCO-Patientinnen zum Einsatz.

Es gibt bereits zahlreiche Studien, die einen positiven Effekt des Myo-Inositol bei PCO belegen. Erste Belege dazu gibt es bereits seit mehr als 10 Jahren1)Papaleo E, Unfer V, Baillargeon JP, De Santis L, Fusi F, Brigante C, Marelli G, Cino I, Redaelli A, Ferrari A.
Myo-inositol in patients with polycystic ovary syndrome: A novel method for ovulation induction.
Gynecol Endocrinol. 2007 Oct 10;:1-4
. Auch im Vergleich zum inzwischen gut etablierten Metformin schneidet es gut ab2)Tagliaferri V, Romualdi D, Immediata V, De Cicco S, Di Florio C, Lanzone A, Guido M
Metformin vs myoinositol: which is better in obese polycystic ovary syndrome patients? A randomized controlled crossover study.
Clin Endocrinol (Oxf). 2017 Jan 16. doi: 10.1111/cen.13304
.

Es ist daher an der Zeit, sich die bislang durchgeführten Studien einmal genauer anzuschauen.

Myo-Inositol bei PCO: Eine Übersicht zur Studienlage

Genau das dachten sich auch Kollegen aus Großbritannien und Australien und trugen die Studien zu diesem Thema zusammen. Wie immer bei solchen „Metaanalysen“ findet man natürlich auch viele Studien, die wenig Aussagekraft besitzen. Um sich ein gutes Bild von der Wirkung einer Behandlung machen zu können, muss man sogenannte kontrollierte Studien durchführen. Im Idealfall sind dies Studien, die ein Medikament mit einem Plazebo vergleichen. Bei guter Wirkung des Medikaments, sollten dann deutlich mehr Patientinnen von der Behandlung mit dem „Verum“, also dem richtigen Medikament profitieren als von der Therapie mit dem Plazebo. Mehr dazu hier.

Für die Übersichtsstudie wurden alle bekannten kontrollierten Vergleiche mit Placebo oder mit Metformin aus den entsprechenden Datenbanken herausgesucht. Viel blieb dabei letztlich nicht übrig. Insgesamt fand man in zehn Studien Daten von 362 Frauen unter Behandlung mit Myo-Inositol. Diese wurden verglichen mit 179 Frauen, die nur Plazebo erhielten und 60, die mit Metformin behandelt wurden3)Pundir J, Psaroudakis D, Savnur P, Bhide P, Sabatini L, Teede H, Coomarasamy A, Thangaratinam S
Inositol treatment of anovulation in women with polycystic ovary syndrome: a meta-analysis of randomised trials.
BJOG. 2017 May 24. doi: 10.1111/1471-0528.14754.
.

Inositol wirkt 2,3 mal besser als Plazebo

Im Vergleich mit Plazebo fand sich eine 2,3 fach erhöhte Ovulationsrate, die Frauen hatten also einen Eisprung. Und fast siebenfach häufiger traten regelmäßige Zyklen auf. In einer Studie wurde eine um mehr als dreifach erhöhte Schwangerschaftsrate im Vergleich zum Placebo gefunden. Selbst im Vergleich zum Metformin (was beim PCO ja auch nachweislich helfen kann, war die Schwangerschaftsrate um den Faktor 1,5 höher.

Obwohl die Wirkungsart dieser Substanz im Hinblick auf die Eierstockfunktion nicht geklärt ist, sind diese Ergebnisse in der Tat beachtenswert. Offenbar ergibt sich hier ein zusätzlicher und neuer Therapieansatz für Patientinnen mit einem PCO-Syndrom.

Literatur   [ + ]

1. Papaleo E, Unfer V, Baillargeon JP, De Santis L, Fusi F, Brigante C, Marelli G, Cino I, Redaelli A, Ferrari A.
Myo-inositol in patients with polycystic ovary syndrome: A novel method for ovulation induction.
Gynecol Endocrinol. 2007 Oct 10;:1-4
2. Tagliaferri V, Romualdi D, Immediata V, De Cicco S, Di Florio C, Lanzone A, Guido M
Metformin vs myoinositol: which is better in obese polycystic ovary syndrome patients? A randomized controlled crossover study.
Clin Endocrinol (Oxf). 2017 Jan 16. doi: 10.1111/cen.13304
3. Pundir J, Psaroudakis D, Savnur P, Bhide P, Sabatini L, Teede H, Coomarasamy A, Thangaratinam S
Inositol treatment of anovulation in women with polycystic ovary syndrome: a meta-analysis of randomised trials.
BJOG. 2017 May 24. doi: 10.1111/1471-0528.14754.
Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 Kommentare
  1. […] Myo-Inositol bei PCO-Syndrom. Eine Übersicht. […]

  2. Cocolina schreibt

    Hallo,

    Ich habe kein pco und auch regelmäßig eisprünge.
    Allerdings war mein Homaindex leicht erhöht und mein Arzt hat mir auch clavella empfohlen.
    Aber welchen Sinn soll das dann haben?
    (Habe auch zu.Bsp keine übermäßige körperbeharung)

    LG Cocolina

  3. Elmar Breitbach schreibt

    @ Cocolina: bei Neigung zur Insu.linresistenz oder sogar manifester Insulinresistenz ist Metformin sicherlich eher das Mittel der Wahl und Inositol eher nur die Alternative. Wenn man einen regelmäßigen Zyklus mit Eisprung hat, dann stellt sich in der Tat die Frage, was man mit dem Clavella da eigentlich behandelt. Das kann ich Ihnen ehrlich gesagt auch nicht beantworten.