Partnerwahl am besten ohne Pille


Die Netzeitung berichtet, dass Frauen unter der Einnahme der Pille andere Männer bevorzugen als ohne diese Art der Verhütung. Und möglicherweise hat dies auch einen Einfluss auf die Fruchtbarkeit. Wissenschaftler aus England untersuchten die Männervorlieben von 100 Frauen.

Vor und nach dem Start der Pilleneinnahme wurden sie befragt, welche Geruchsprobe von sechs verschiedenen Männern sie am attraktivsten fänden. Frauen, welche die Pille nehmen, interessieren sich der Studie zufolge mehr für genetisch ähnliche Männer. Dies könne jedoch nicht nur zu Fruchtbarkeitsproblemen führen. Nach Roberts Angaben könnten Beziehungen auch auseinanderbrechen, wenn die Frau die Pille absetzt, weil sie dann ihren Partner nicht mehr attraktiv findet.

Diese „Störung“ der instinktiven Partnerwahl könne zu einem höheren Risiko von Fehlgeburten, Empfängnisproblemen und längeren Abständen zwischen Schwangerschaften führen. Wenn beide Elternteile einem Kind ähnliche Gene vererben, führe dies zudem zu einem schlechteren Immunsystem des Kindes.

Und wenn man seine Partnerwahl schon mal überdenkt, sollte man auch gleich darauf achten, dass der Mann nicht zuviel und nicht zu wenig Sport treibt und dabei kein Testosteron einnimmt: „Alle Ausdauersportarten um die 45 Minuten sind perfekt, um den Hormonhaushalt anzukurbeln“, sagt Urologe Frank Sommer, Professor für Männergesundheit am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf.

Zuviel Sport bewirke allerdings genau das Gegenteil. „Gerade weil der Körper auf Aktivität reagiert und die Hormonproduktion durch Sport angeregt wird, können lange Ausdauersportarten wie Marathonlaufen für die Athleten gesundheitsschädlich werden“, meint Sommer.

Via Netzeitung und nochmal


Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über zahlreiche andere Foren von wunschkinder.net.
Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.
Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

5 Kommentare
  1. Elmar Breitbach
    reaba schreibt

    ..bin gerade schwer ins überlegen gekommen..hab ich nun vor 18 jahren die pille zu der zeit genommen oder nicht?

  2. Elmar Breitbach
    tintenklecks schreibt

    Ich wasche meine Hände in Unschuld, habe sie defintiv nicht genommen. Aber selbst wenn: Wie groß ist denn der Einfluß tatsächlich?

    Und dumm, dass zur Partnerwahl nicht nur die Gene sondern auch herz und Verstand gehören.
    An der Attraktivität meines Mannes hat sich für mich jedenfalls mit jedem An- und Absetzen der Pille nichts verändert.

  3. Elmar Breitbach
    tuerki77 schreibt

    Öhm… Jetzt muss ich mal nachfragen: ist das nicht schon lange klar? Das habe ich schon vor mehr als 10 Jahren meinen Freundinnen erklärt, dass mit der Einnahme der Pille und der Hormonveränderung auch die instinktive Geruchswahrnehmung verändert wird…
    Grund des Gespräches war damals, das einhellig die Meinung bestand, dass es nur "der Richtige" ist, wenn Sie Seinen schon älteren Schweißgeruch unwiederstehlich findet… *grusel*…
    Liebe Grüße, Alex

  4. Elmar Breitbach
    Elmar Breitbach schreibt

    @tuerki77: Mag sein, dass es schon länger Infos dazu gibt. Aber Anlass dieser Artikel waren Berichte in der Netzeitung anlässlich einer aktuellen Studie. Urgs, "alter Schweiß"…. du lieber Himmel. Es gibt Sudien, da möchte man keinesfalls Proband sein

  5. Elmar Breitbach
    tintenklecks schreibt

    Wieso, Sie müßten doch nur Ihr T-Shirt spenden… Ihre Angebetete müßte dann den Test bestehen, aua!