Wie schnell steigt der hCG-Wert?

19

Wie der Verlauf des Schwangerschaftshormons bei einer natürlichen Schwangerschaft ist, kann man der Graphik entnehmen ([Edit:] sie zeigt den hCG-Verlauf über die Schwangerschaftswochen). Das wichtigste sieht man auf den ersten Blick: die Normwerte weichen stark voneinander ab und es ergibt sich daher eine große Bandbreite von Werten, die absolut gesehen normal sein können. Eine Übersicht der Werte finden Sie auch der hCG-Werte-Tabelle im Kapitel „Schwangerschaftstests“.

hCG-Werte und SchwangerschaftswochenWichtiger als die Absolutwerte ist daher der Anstieg des Schwangerschaftshormons. Die Faustformel, die auch im Forum richtigerweise immer wieder Verwendung findet besagt, dass sich der Wert ungefähr alle zwei Tage verdoppeln sollte.

Eine Forschergruppe aus Philadelphia (USA) hat nun untersucht, ob dies bei durch *ivf* erzeugten Schwangerschaften ebenso ist. Dazu wurden 455 Schwangerschaften, die in Lebensgeburten endeten, erfasst und ausgewertet. Es zeigte sich ebenso wie bei normal entstandenen Schwangerschaften zunächst ein gleichförmiger Anstieg. Dieser erreicht 24 Tage nach der Punktion ein Plateau, um im weiteren Veraluf wieder abzusinken. Der Anstieg folgte mathematisch gesehen einem quadratischen Verlauf bei logistischer Auftragung der Werte mit einem Anstieg von 0,403. Dies entspricht einfacher ausgedrückt einem Faktor von 1,5 nach einem Tag und 2,24 nach zwei Tagen.

Nicht der Anstieg, sondern nur die absoluten Werte waren höher bei Zwillingsschwangerschaften und signifikant niedriger bei Frauen mit einem Body-Mass-Index > 30.

Zusammenfassend ist zu sagen, dass der Anstieg der hCG-Werte nach IVF zunächst dem einer natürlich entstandenen Schwangerschaft entspricht, um dann aber früher in ein Plateau überzugehen, welches 24 Tage nach der Punktion beginnt.

K Chung, M D Sammel, C Coutifaris, R Chalian, K Lin, A J Castelbaum, M F Freedman and K T Barnhart
Defining the rise of serum HCG in viable pregnancies achieved through use of IVF
Human Reproduction 2006 21(3):823-828


Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über zahlreiche andere Foren von wunschkinder.net.
Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.
Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

19 Kommentare
  1. Elmar Breitbach
    smillFreund schreibt

    Hmm, ich nehme mal an, die Zahlen an der x-Achse sind Tage und nicht Wochen, oder? Leider steht das nirgends im Text.

    Dazu fällt mir folgende Frage ein: Ist ein Urintest eigentlich die gesamte Schwangerschaft über positiv? Wie läuft die Kurve nach den 20 Tagen/Wochen weiter? Kann ich eine Fehlgeburt im ersten Drittel der Schwangerschaft am Urintest erkennen?

    SmillFreund

  2. Elmar Breitbach
    E. Breitbach schreibt

    @ smillFreund:
    Nein, das sind die Schwangerschaftswochen. Danke für den Hinweis, ich habe das im Text jetzt erklärt.

    Der Urintest ist während der gesamten Schwangerschaft positiv, der Verlauf ist vom Endpunkt der Graphik weiterhin parallel zur X-Achse (leicht abfallend).

    Da der Urintest keine quantitative Aussage zulässt, ist die Vorhersage des Verlaufs einer Schwangerschaft damit nicht möglich. Das geht ausschließlich mit dem Bluttest.

  3. Elmar Breitbach
    Klingon Lady schreibt

    Weia. Da habe ich in der letzten Schwangerschaft ja sämtliche Rekorde gesprengt. HCG bei 242.000, in SSW 6+4. Und das auf natürlichem Weg.

  4. Elmar Breitbach
    ankemaus38 schreibt

    kann mir wer sagen ob sich der gebärkanal nach eisprung anders anfühlt…
    würde mich freuen über nen tipp. wünsche mit meinem mann zusammen auch ein baby

  5. Elmar Breitbach
    E. Breitbach schreibt

    Die Frage hat nun wirklich nichts mit dem Artikel zu tun, aber vielleicht hilft Ihnen das weiter:

    http://www.wunschkinder.net/theorie/natuerliche-familienplanung/

  6. Elmar Breitbach
    salzstern schreibt

    Ich hatte 14 Tage nach Transfer – icsi (Punktion 18 Tage vorher) einen HCG-Wert von 57, 3 Tage später 197. Liegt weit unter dem Normbereich, entwickelt sich aber mit dem entsprechendem Multiplikator von 1,5. Kann man da noch Hoffnung haben oder ist der Embryo nicht zu retten?

  7. Elmar Breitbach
    Sternchen schreibt

    Hallo zusammen, bin nach IVF endlich schwanger, meine frage dazu, wie werden die ssw gezählt, hatte am 21.01.10 punktion und am 23.01.10 der transfer. mein fa sagt das ich jetzt in der 9ssw bin, er zählt noch 2 wochen zurück. ich habe aber im Internet gelesen das man die ssw erst ab dem tag der punktion zählen darf. wer kennt sich aus??? LG

  8. Elmar Breitbach
    Elmar Breitbach schreibt

    Ab dem Tag der Punktion zählt man zwei Wochen zurück. der 21.1 ist heute 45 Tage zurückliegend + 14 Tage sind es 59 als 8 + 3, wie Ihr Frauenarzt bereits richtig bemerkte.

    Es ist nicht selten so, dass die Frauenärzte mehr wissen als im Internet so geschrieben steht…

  9. Elmar Breitbach
    Sternchen schreibt

    Jetzt versteh ich gar nichts mehr, mein Arzt wo ich die IVF gemacht habe zählt die 2 wochen nicht dazu, nur mein FA, bei meiner freundin wurden 2 wochen auch nicht dazu gezähllt. Sind sie ganz sicher das man 2wochen dazu zählt????????

  10. Elmar Breitbach
    Elmar Breitbach schreibt

    na klar bin ich sicher…

    Entweder von der Punktion 38 Wochen bis zur Entbindung oder ab Punktion 14 Tage zurück und ab da 40 Wochen

  11. Elmar Breitbach
    Sternchen schreibt

    danke schön!!!! eine frage hätte ich noch, wie gross muss dann das Baby in der 9.ssw sein??? und wie hoch müssen die HCG Werte sein auch in der 9.ssw??? ca.

  12. Elmar Breitbach
    Elmar Breitbach schreibt

    hCG spielt in der 9. SSW keine Rolle mehr, schauen Sie sich mal oben die Grafik an, da gibt es keine aussagefähigen Normalwerte mehr. Und über die Maße kann ich leider aus dem Kopf nicht viel sagen

  13. Elmar Breitbach
    Sternchen schreibt

    Vielen, vielen Dank, sie haben mir sehr geholfen!!!

  14. Elmar Breitbach
    Sternchen schreibt

    warum die ganzen fragen??, weil ich letzten Do eine untresuchung hatte und die HCG werte in der 8+0 ssw waren irgendwie bei 5800, mein FA hat gesagt das es viel zu niedrig ist und wahrscheinlich zum Abgang führt. Heute habe ich noch ein Termin bei einer anderen FA, möchte mir ne 2.meinung hollen. habe schon voll Angst vor der untersuchung, mein FA sieht da leider keine Hoffnung mehr!!!

  15. Elmar Breitbach
    *g*m schreibt

    *dd* dir die Daumen Sternchen, daß es nicht so ist!!! Es entwickelt sich eben nicht immer alles nach Plan oder DIN oder anderen Normen/Tabellen! Mein ICSI-Bauchzwerg ist auch mit nem viel zu niedrigen hcg laut Tabelle gestartet! Wichtig ist doch jetzt, daß das Herzchen schlägt und es wächst!!! *dd*
    … und Doc Breitbach ist sich bestimmt 1000% sicher-, wenn ers nicht weiß? Wer dann??? einen Profi sowas zu fragen *g*

  16. Elmar Breitbach
    Sternchen schreibt

    Mein Baby ist in der 9.ssw 5mm klein,sollte aber laut ssw schon bei 2cm sein, es wächst aber sehr langsam, sind auch keine Herztöne da. mein FA sagt meinem Baby fehlen 3 ssw. War von euch jemand in meiner lage??? Ist es gut oder schlecht ausgegangen???

  17. Elmar Breitbach
    Elmar Breitbach schreibt

    @ Sternchen. Die hCG-werte sind wie gesagt in diesem Schwangerschaftsalter von untergeordneter Bedeutung. Wenn die Größe des Embryos jedoch deutlich zurückbleibt, dann ist das leider kein gutes Zeichen, wobei auch der Ultraschall nicht immer in der Lage ist, alles korrekt darzustellen und erst mehrere Untersuchungen Sicherheit über den weiteren Verlauf der Schwangerschaft geben können. Ich drücke die Daumen

  18. Elmar Breitbach
    Blume schreibt

    Meine hcG Werte haben sich bis zum 24 Tag nach der PU immer verdoppelt. Seit dem 24 Tag sind sie innerhalb 4 Tagen mal gerade um die Hälfte gestiegen.
    Ist das so in Ordnung??

    Im Artikel steht nach 24 Tage wird ein Plateau erreicht, bedeutet dass, das die Werte garnicht mehr steigen??

  19. Elmar Breitbach
    Elmar Breitbach schreibt

    Es bedeutet zumindest, dass einem die hCG-Werte zur Beurteilung der Schwangerschaft dann nur noch bedingt weiterhelfen