Kinder von Müttern mit PCO-Syndrom sind kleiner

4

In einem kürzlich hier erschienen Artikel wurde auf die Tatsache hingewiesen, dass Kinder nach einer IVF häufiger ein geringeres Geburtsgewicht haben als normal gezeugte Kinder. Als Erklärung wurde darauf hingewiesen, dass dies unter anderem auch auf Risiken zurückzuführen sei, welche in der Unfruchtbarkeit der Frau begründet sein können.

Passend dazu ist in der neuesten Ausgabe von „Human Reproduction“ eine Studie veröffentlicht worden, welche sich genau dieser Fragestellung widmet. Nämlich, ob Frauen mit einem PCO häufiger Frühgeburten haben oder Kinder mit geringerem Geburtsgewicht zur Welt bringen.

Dazu wurde das Geburtsgewicht von 47 Kindern erfasst, welche von Frauen mit einem nachgewiesenen PCO-Syndrom geboren wurden. Als Vergleich dienten 180 zeitgleich geborene Kinder von Frauen ohne ein PCO-Syndrom.

Die Kinder der Frauen mit einem PCO-Syndrom waren in 12,8% der Fälle leichter und kleiner als es ihrem Schwangerschaftsalter gemäß gewesen wäre, in der Kontrollgruppe betrug dieser Anteil nur 2,8%, was trotz der geringen Zahlen statistisch signifikant war. Interessanterweise war der Anteil großer Kinder (ein Zeichen für eine Zuckererkrankung in der Schwangerschaft) in beiden Gruppen gleich hoch. Man hätte auch hier eher eine größere Anzahl bei den PCO-Patientinnen vermutet, da das *pco* häufig auch mit einer Insulinresistenz vergesellschaftet ist und man ein erhöhtes Auftreten von Schwangerschaftsdiabetes erwarten würde.

Diese Studie bestätigt den Verdacht, dass die höhere Anzahl von Kindern mit einem geringen Geburtsgewicht nach eienr IVF-Behandlung nicht unbedingt auf die Behandlung selbst, sondern den Grund für die Behandlung zurückzuführen ist. In diesem Falle also das PCO-Syndrom.

Teresa Sir-Petermann, Catalina Hitchsfeld, Manuel Maliqueo, Ethel Codner, Bárbara Echiburú, Raimundo Gazitúa, Sergio Recabarren and Fernando Cassorla
Birth weight in offspring of mothers with polycystic ovarian syndrome
Human Reproduction 2005 20(8):2122-2126


Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über zahlreiche andere Foren von wunschkinder.net.
Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.
Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

4 Kommentare
  1. Elmar Breitbach
    Roxinchen schreibt

    Ich finde die These daß das bisher unerklärliche verminderte Geburtsgewicht nach IVF jetzt mit den PCO-Patientinnen erklärt werden soll ziemlich an den Haaren herbeigezogen.
    PCO tritt statistisch bei jeder 10. Frau auf. Es sind aber nur wenige die deshalb zur IVF greifen müssen.
    Über das geringere Geburtsgewicht bei IVF/ICSI liest man ständig, also muß es doch relativ oft auftreten.
    Meiner Meinung nach stehen die paar PCO-Patientinnen nicht im Verhältnis zu der Häufigkeit des Auftretens.
    Viel eher scheint mir daß die Mediziner immer dringender ein anscheinend nicht zu erklärendes Phänomen erklären wollen, und dafür müssen halt die PCO-Frauen herhalten, da die sozusagen die Statistik versauen.

  2. Elmar Breitbach
    eVALINO schreibt

    Hallo, mein Sohn kam mit 3840 g und 54 cm zur Welt. Ich hatte auch PCO. Allerdings waren alle 4 Kinder von meine Schwester auch alle um die 4 kg rum ( sie hat kein PCO ).
    Ich denke so genau kann man das auch nicht sagen.

  3. Elmar Breitbach
    Anne schreibt

    Ich habe PCO und meine Tochter nach einer hormonellen Stimulation bekommen. Sie wog 2500 g, war 46 cm groß obwohl meine Großmutter, meine Mutter, meine Schwester und ich alle um die 4000g bei der Geburt wogen. Also ist vielleicht schon etwas dran an diese Theorie.

  4. Elmar Breitbach
    family09 schreibt

    Hallo,
    ich bin trotz PCO 2 mal spontan Schwanger geworden. Meine Kinder waren 4385gr und 3950 gr schwer. Wir versuchen es mit Hilfe nun erneut, mal schauen was dabei raus kommt :o)
    Gruss family09