Was ist „RePromagination“?


Da diese Frage sicherlich demnächst die Runde im Forum machen wird, hier die Auflösung:

„RePromagination“ ist ein Verfahren, welches die Methode der Tiefenentspannung der Tagtraumtechnik nutzt, um Patientinnen während der Behandlung für einen erfüllten Kinderwunsch zu unterstützen.

Was immer das sein mag: Der Name leitet sich von Reproduktion und Imagination ab.
Beschrieben wird die Methode auf der Webseite von Repromagination. Dort lassen sich die notwendigen Tondateien gegen eine Schutzgebür im MP3-Format herunterladen. Initiator Prof. Thaler aus München beschreibt die Voraussetzungen für diese Therapie so:“Die einzelnen Teile des Verfahrens sind dabei genau auf die unterschiedlichen Phasen der Kinderwunschbehandlung abgestimmt. Man benötigt dann nur einen MP3-Spieler und etwas Ruhe.“

Und den Glauben an MP3-Dateien und das Gute im Menschen.


Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über zahlreiche andere Foren von wunschkinder.net.
Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.
Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Keine Kommentare
  1. Elmar Breitbach
    reaba schreibt

    ..OOOHHHMMMMM.. 🙂

    womit man alles geld machen kann – sagenhaft!

  2. Elmar Breitbach
    kekskeks schreibt

    Ich habe ja auch "familiäre Verbindungen" zur ärztlichen / klinischen Hypnose, und in diese Richtung scheint es zu gehen. Toll, daß da endlich mal Forschungen und konkrete Projekte laufen. Man kann sich ja nicht immer über die oft unpersönliche Atmosphäre in den KIWU-Praxen beschweren, und wenn es dann mal ganzheitliche Angebote gibt, die als "Geldmacherei" oder "Humbug" abtun. Ich find´s gut… Nicola