Fernsehen macht unfruchtbar


Nein, das wird kein weitere Artikel über Erdstrahlen und die Wirkung elektromagnetischer Wellen. Es ist viel profaner:

Sie wollen einen Fernseher für das Schlafzimmer kaufen? Denken Sie lieber noch einmal darüber nach, denn es könnte Ihr Sex-Leben ruinieren. Und im Hinblick auf Kinderwunsch und Sex ist zu sagen: Viel hilft viel.

Eine Studie italienische Sexualkundler kommt zu dem Ergebnis, dass Paare mit einem Fernseher im Schlafzimmer nur halb so oft Sex haben. „Wenn ein Fernseher im Schlafzimmer ist, dann halbiert sich die Zahl sexueller Kontakte zwischen den Partnern“, berichtet Serenella Salomoni, die mit ihrem Team von Psychologen 523 italienische Paare dazu befragte, welchen Einfluss der Fernseher auf ihr Liebesleben hat.

Konkret bedeutet dies, dass die Paare statt 2x die Woche nur einmal die Woche oder 4x im Monat Verkehr haben. Wie es nicht anders zu erwarten war, haben die Fernsehprogramme einen unterschiedlichen Einfluss auf das Liebesleben. Gewalttätige Filme neigen eher dazu, die Lust und die Partnerin einschlafen zu lassen, während Doku-Soaps sogar eher förderlich wirken können.

Im Zusammenhang mit Kinderwunsch weniger wichtig ist die noch deutlichere Auswirkung des Fersehens auf das Liebesleben der über 50-jährigen. In dieser Altersgruppe gehen die Paare bei Vorhandensein eines Fernsehers im Schlafzimmer nur noch 1,5 mal im Monat ihren ehelichen Pflichten nach statt sonst fast 7x. Hier ist die Auswirkung der Fersehberieselung also noch wesentlich dramatischer.

[Via: Reuters]


Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über zahlreiche andere Foren von wunschkinder.net.
Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.
Das könnte Sie auch interessieren

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

5 Kommentare
  1. Elmar Breitbach
    roman libbertz schreibt

    ich wusste es!

  2. Elmar Breitbach
    Petra schreibt

    >> Eine Studie italienische Sexualkundler kommt zu dem Ergebnis, dass Paare mit einem Fernseher im Schlafzimmer nur halb so oft Sex haben. “Wenn kein Fernseher im Schlafzimmer ist, dann halbiert sich die zahl sexueller Kontakte zwischen den Partnern”

  3. Elmar Breitbach
    Petra schreibt

    Irgendwie fehlt die Hälfte meines Kommentars. Ich hatte geschrieben, dass sich die beiden Sätze widersprechen und vielleicht ein Tippfehler vorliegt…

  4. Elmar Breitbach
    nirako schreibt

    Dazu braucht es eigentlich keine wissenschaftliche Studie, bei Rudi Carrell gab eine (ur)alte Dame auf die Frage, wie sie zu so vielen Kindern (weit über 10, wenn ich mich recht erinnere!) und entsprechend vielen Enkeln/Urenkeln gekommen war, schon vor ca. 20 Jahren nur trocken zur Antwort:
    "Opa und ich hatten halt noch keinen Fernseher…."

  5. Elmar Breitbach
    E. Breitbach schreibt

    @Petra

    Ich hatte geschrieben, dass sich die beiden Sätze widersprechen und vielleicht ein Tippfehler vorliegt

    danke, das stimmt, ich habe es geändert.

    @nirako: Klar, das entspricht der Lebenserfahrung, aber nun ist es wissenschaftlich bewiesen 😉