Spermienqualität leidet unter zu wenig Schlaf

Das zweite Kind lässt auf sich warten? Vielleicht sorgt ja das erste durch Schlafmangel der Eltern dafür, ein Einzelkind zu bleiben.

0

Männer, die zu wenig Schlaf bekommen, könnten Probleme mit ihrer Zeugungsfähigkeit haben. Die Zirbeldrüse im Gehirn reguliert den Schlaf und ist verantwortlich für die Steuerung vieler hormoneller Prozesse, die auch für die Spermienqualität von Bedeutung sind. Zu wenig Schlaf stört jedoch die Funktion dieses Organs.

Schlechte Spermienqualität durch zu wenig Schlaf

So zumindest das Ergebnis einer Studie aus Dänemark, die sich dieses Themas vor einiger Zeit annahm1)Jensen TK, Andersson AM, Skakkebæk NE, Joensen UN, Blomberg Jensen M, Lassen TH, Nordkap L, Olesen IA, Hansen ÅM, Rod NH, Jørgensen N
Association of sleep disturbances with reduced semen quality: a cross-sectional study among 953 healthy young Danish men.
Am J Epidemiol. 2013 May 15;177(10):1027-37
. Es wurden knapp 1000 junge Männer im Rahmen der Musterung dieser Studie unterzogen. Es wurde dabei nach der Schlafqualität gefragt und Spermiogramme und Hormonuntersuchungen durchgeführt.

Bei Männern mit einer sehr schlechten Schlafqualität litt auch die Spermienqualität, hier vor allem die Konzentration pro Milliliter Ejakulat, welches um 29% niedriger war als bei Männern, deren Schlafqualität besser war. Auch die Morphologie (der Anteil normal geformter Spermien) war bei den Männern, die wenig schliefen, signifikant schlechter.

Andere Einflüsse nicht auszuschließen

Nun ist es nicht von der Hand zu weisen, dass Menschen mit einem ungesunden Lebenswandel oft schlechter schlafen als z. B. gut ernährte Nichtraucher, die regelmäßig Sport treiben. Man hat zwar versucht, dieser Einflussfaktoren in dieser Studie herauszurechnen, aber ob diese empirischen Rechenmodelle da der reproduktiven Realität des Mannes entsprechen, ist schwer zu sagen.

Interessant ist auch – und von den Autoren der Studien nicht erklärbar – dass die Spermienqualität in der Gruppe der jungen Männer, die sehr gut schliefen, schlechter war als bei jenen, deren Schlafqualität mäßig vermindert war.

Es ist nicht auszuschließen, dass ausreichend Schlaf die männliche Fruchtbarkeit fördern kann. Man wird daher auf Basis dieser Studie Männern mit Kinderwunsch raten können, darauf zu achten.

Foto: „I love him“ von Jim Champion


Literatur   [ + ]

1. Jensen TK, Andersson AM, Skakkebæk NE, Joensen UN, Blomberg Jensen M, Lassen TH, Nordkap L, Olesen IA, Hansen ÅM, Rod NH, Jørgensen N
Association of sleep disturbances with reduced semen quality: a cross-sectional study among 953 healthy young Danish men.
Am J Epidemiol. 2013 May 15;177(10):1027-37
Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: @@post_notification_header. @@post_notification_header

Zurück