Impotenz: Serie zur erektilen Dysfunktion


erektile Dysfunktion Die erektile Dysfunktion ist eine seltene männliche Ursache des unerfüllten Kinderwunsches. Bei mehr als 80 Prozent der potenzschwachen Männer hat die erektile Dysfunktion (ED) organische Ursachen. Im Vordergrund stehen dabei Durchblutungsstörungen der Penisgefäße, gefolgt von Schädigungen der Nerven z. B. durch Operationen oder Diabetes. Bei den meisten dieser Patienten kann eine medikamentöse Therapie die Erektion verbessern.

Es gibt jedoch nicht nur Viagra oder Levitra zur Behandlung der ED. Bis hin zur operativen Therapie reicht das Spektrum der möglichen Behandlungen, welches in einer Serie der Ärztezeitung ausführlich beschrieben wird.

Eine weitere gute Informationsquelle für Männer mit diesem Problem ist die Webseite impodoc.de, welche von dem Urologen Dr. Mirko Müller ins Leben gerufen und betreut wird. Neben vielen Informationen gibt es dort auch einen Chat und Foren zum Austausch mit anderen Betroffenen.


Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über zahlreiche andere Foren von wunschkinder.net.
Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.
Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.