Defektes Protein macht Männer unfruchtbar


In vielen Fällen ist die Ursache für schlechte Spermienqualität und damit männliche Unfruchtbarkeit diagnostisch nicht zu klären. chinesische Wissenschaftler haben nun an bei Menschen und Mäusen ein Protein (epithelialer Ionenkanal) entdeckt, welches defekt sein kann und damit die männliche Fruchtbarkeit beeinträchtigt.

„Das Protein nimmt an dem Transport von Bicarbonat (HCO3) teil, welches wichtig für die Aktivierung der Spermien ist als Vorbereitung auf die Befruchtung der Eizelle. Ist dieses Protein defekt, dann ist die Befruchtungsfähigkeit der Spermien vermindert oder eine Befruchtung unmöglich“ teilte der Studienleiter Chan Hsiao Chang der Nachrichtenagentur Reuters in einem Telefoninterview mit.

Seine Experimente zeigten bei mutierten Mäusen mit fehlerhaften Proteinen, dass diese eine deutlich geringere Fruchtbarkeit aufweisen als Mäuse ohne diese Mutation.

„Für unfruchtbare Männer ohne eine Diagnose für diesen Zustand ergibt sich damit zwar keine Therapieoption, jedoch zumindest eine Erklärung für ihre Unfruchtbarkeit“ sagt Chang.

Bei dem „Cystic fibrosis transmembrane conductance regulator (CFTR)“ handelt es sich um einen Anionen Kanal der Zelloberflächen, dessen Mutation verantworllich ist für die Entstehung der Zystischen Fibrose, eine Erkrankung, welche die männliche Unfruchtbarkeit meist dadurch bedingt, dass die Samenleiter der betroffenen Männer von Geburt an nicht angelegt sind (congenital bilateral absence of the vas deferens (CBAVD)). Die aktuelle Studie wurde durchgeführt, um nachzuweisen, dass auch andere Ausprägungen der CFTR Mutation an der männlichen Unfruchtbarkeit beteiligt sein können.

Nur so nebenbei: man weiß, dass es ziemlich viele Chinesen gibt, aber wenn man sich die Autorenliste so anschaut, hat man das Gefühl, dass das ganze Land die Autorenschaft für diesen Artikel beanspruchte…

:Xu WM, Shi QX, Chen WY, Zhou CX, Ni Y, Rowlands DK, Liu GY, Zhu H, Ma ZG, Wang XF, Chen ZH, Zhou SC, Dong HS, Zhang XH, Chung YW, Yuan YY, Yang WX, Chan HC.
Cystic fibrosis transmembrane conductance regulator is vital to sperm fertilizing capacity and male fertility.
Proc Natl Acad Sci U S A. 2007 May 22; [Epub ahead of print]


Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über zahlreiche andere Foren von wunschkinder.net.
Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.
Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.