Mond, Winkel und Kinderwunsch



Immer mal wieder ist beim Kinderwunsch auch die Rede von „Luna-Yoga“ und anderen Zusammenhängen des Mondes mit dem Kinderwunsch. Wahr ist, dass die durchschnittliche Zykluslänge der Frau 28 Tage beträgt. Wahr ist auch, dass der Mondzyklus 29,5 Tage lang ist. Ist es deswegen auch wahr, dass man/frau anhand der Mondphase die fruchtbaren Tage ausrechnen kann? Der Prager Psychiater und Frauenarzt Eugen Jonas behauptet, dass dies stimmt und es wird dazu auf Studien verwiesen.

Ohne Mond:
Unser Eisprungkalender
Eisprung und der weibliche Zyklus
Natürliche Familienplanung
Die Seite „Mondkalender Online“ widmet sich dem Thema und stellt dazu auch einen Mondwinkelrechner zur Verfügung. Sie wissen nicht, was ein Mondwinkel ist oder welcher Mondtyp Sie sind? Hier eine Erklärung der Seite.

Beispiel: Sie möchten schwanger werden. Sie sind am 1.1.1970 um 8 Uhr geboren. Wenn Sie Ihren Mondtyp ausrechnen, erfahren Sie, dass abnehmender Mond war bei einem Mondwinkel von 274°.
Jetzt testen Sie beispielsweise mit dem Mondwinkelrechner den 1.3.2004 8 Uhr und sehen, dass der Mondwinkel 113° beträgt – nun knapp daneben. Da sich der Mondwinkel jeden Tag um ungefähr 12° ändert (0-360°), können Sie sich helfen indem Sie 274° – 113° rechnen = 161 und das dann durch 12 teilen, dann bekommen Sie 13 Komma irgendwas d.h. die ungefähre Anzahl der Tage (je 12°) die Ihnen noch zu den 274° fehlen. Wenn Sie dann den 14.3.2004 um 8 Uhr berechnen, stellt sich heraus, dass Sie garnicht schlecht lagen: 275°! Da der Tag davor der mit der höchsten Wahrscheinlichkeit ist, streichen Sie sich am besten den 13. rot im Kalender an.
Um die nächsten besonders günstigen Tage zu finden, müssen Sie sich nur noch einmal ins Gedächtnis rufen, dass der Mond etwa 29,5 Tage braucht, bis er wieder in der gleichen Phase am Himmel steht. Testen Sie deshalb am besten als nächstes den 12.4. ( wieder 8 Uhr) und Sie weden feststellen, dass der Mondwinkel 272° beträgt. Daraus können Sie ohne viel rechnen schließen, dass der 11.4. ein besonders geeigneter Tag sein sollte, um der Schwangerschaft näher zu kommen.

Aha. Jetzt muß dann nur noch der Eisprung auch an diesem Tag stattfinden.


Zum Thema Geburten und Kinderwunsch gab es hier ja kürzlich schon einen Artikel. Dort wurde nachgewiesen, dass die Häufung von Geburten zum Zeitpunkt des Vollmondes eine Mär ist.


Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über zahlreiche andere Foren von wunschkinder.net.
Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.
Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

3 Kommentare
  1. Elmar Breitbach
    Maggie1978 schreibt

    Hehe, da gibts sogar ne Website, die das für einen ausrechnen kann.
    http://www.leichte.info
    Falls es jemanden interessieren sollte.

  2. Elmar Breitbach
    antje kramer schreibt

    hey ihr lieben, wünsche mir ein baby u. wollte mir per mondwinkelrechner ausrechnen lassen wann es am besten klappt! doch leider geht die page bloß bis 2009 wisst ihr wo ich da was erfahre für dieses jahr? lg u. danke

  3. Elmar Breitbach
    Elmar Breitbach schreibt

    ich habe nicht den blassesten Schimmer. Vielleicht mailen Sie den Betreiber der oben genannten Seite einmal an. Aber dass das nicht wirklich funktioniert ist Ihnen schon klar, oder?