Halle Berry denkt über künstliche Befruchtung nach


Die Frankfurter Rundschau berichtet über ein sehr spezielles Problem: Den Kinderwunsch eines Stars ohne Partner:

US-Schauspielerin Halle Berry (38) will unbedingt Mutter werden. Auch eine künstliche Befruchtung ist für sie ein Mittel, um den Kinderwunsch zu erfüllen, berichtet „IOL“.

„Ich hätte so gerne ein Baby, ich möchte eine Mutter sein“, sagte die Oscar- Preisträgerin. „Ich brauche das wirklich in meinem Leben. Ich hoffe, dass ich mich im nächsten Jahrzehnt ganz darum kümmern kann.“ Berry räumte ein, es sei schwierig, ohne Partner schwanger zu werden. Sie halte auch künstliche Befruchtung für eine Möglichkeit. „Ich kenne viele Leute, die das gemacht haben. Ich akzeptiere es, wenn sie sagen „Ich habe keinen Partner, möchte aber nicht auf die Erfahrung der Elternschaft verzichten.“

Berry zeigte sich zuversichtlich: „Ich werde das schon irgendwie hinbekommen.“ Berry hatte sich 1996 nach vier Jahren Ehe vom Baseballspieler David Justice scheiden lassen. Eine zweite Ehe mit Musiker Eric Benet endete 2003 nach nur gut zwei Jahren wegen dessen ständiger Untreue. Seither hat sie keine länger währende Beziehung mehr gehabt.

Wenn man in der Google-Bildersuche „Halle Berry“ eingibt, kommen 21.000 Fundstellen. Und auf keinem dieser Bilder sieht sie hässlich aus. Verstehe einer diesen Erec Benet…


Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über zahlreiche andere Foren von wunschkinder.net.
Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.
Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.