Der Vikar, die Vorhänge, der Küchentisch und die Kartoffel

7

Immer, wenn ich hier zitiere, wie sich die katholische Kirche zum Kinderkriegen im allgemeinen und den vielfältigen Wegen dorthin äußert, kommt in den Kommentaren der Verweis auf Dieter Nuhr. Nun ist es allerdings offenbar nicht so, dass die katholischen Geistlichen keine Ahnung vom Sex haben.

Sehr ausgeprägt ist nur ihr Hang zur Vermeidung der Reproduktion. Was sich vor allem in der Wahl ihrer Geschlechtspartner niederschlägt. In diesem Fall eine Kartoffel:

The clergyman, in his 50s, told nurses he had been hanging curtains when he fell backwards on to his kitchen table.

He happened to be nude at the time of the mishap, said the vicar, who insisted he had not been playing a sex game.…

Speaking of the vicar, A & E nurse Trudi Watson, of Sheffield’s Northern General Hospital, said: “He explained to me, quite sincerely, he had been hanging curtains naked in the kitchen when he fell backwards on to the kitchen table and on to a potato.

“But it’s not for me to question his story.”

Was man wirklich nur als höchst anständig von Trudi bezeichnen kann. Wie auch meinen Unwillen, das geschehen ins Deutsche zu übersetzen.


Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

7 Kommentare
  1. remis schreibt

    Wer nicht ausreichend Englisch kann, der sei auf http://www.google.de/language_tools?hl=de verwiesen. Automatische Übersetzungen sind zwar kein literarisches Highlight, aber gut genug…

  2. reaba schreibt

    ….GRÖÖÖÖHHHHLLLLL….!

    wo graben sie sowas nur immer wieder aus, doc..? 😀

    ..ein kleines frühkartöffelchen oder eine von diesen mords sweet potatoes ;-)??

    ..immer noch *LOL*…

  3. […] So. Heute gibt es in den News die Geschichte vom Vikar, dem Küchentisch,  Vorhängen, Kartoffeln. […]

  4. AnnetteEllen schreibt

    Sicher, so ein Unfall mit der zarten Frühkartoffel passiert natürlich schnell mal.

    Was mich aber beschäftigt ist die Frage :
    Nackt auf dem Fensterbrett, noch ohne Vorhang, mit dem Rücken zum Küchentisch…
    liebe Trudi ??
    Neigt der Herr Vikar etwa ein wenig zu Exhibitionismus ?

  5. Rebella schreibt

    Streng genommen dürfen die katholischen Geistlichen ja Sex haben und sogar auch Kinder. Sie dürfen es nur nicht öffentlich werden lassen. Ich erinnere mich an eine Story in dem Buch „Priesterkinder“ von Karin Jäckel, dass der Priester erst seines Amtes enthoben wurde, als seine Vaterschaft im Dorf bekannt wa. Vorher wußte es schon der Bischof und Papa Priester wurde nicht gefeuert. Es kam nur darauf an, dass nichts in der Bevölkerung durchsickert. Nicht umsonst gibt es das Wort „scheinheilig“.

  6. AnnetteEllen schreibt

    Genau diese Heuchelei wegen der Kinder, für die die Kirche sogar zahlt, solange sie nur hübsch verheimlicht bleiben, finde ich an der Kirche am allerschlimmsten überhaupt (glaube ich… oder ich weiß als Atheistin zu wenig über sie 😉 ). Na, jedenfalls habe ich den seltsamen Spuk dieser ganzen Verschwendung nie begriffen.

  7. Schäfchen schreibt

    Naja, ich find eigentlich nur den steten Unwillen sich zu verändern ein bisschen seltsam. Immerhin entwickelt sich alles, warum nicht auch als Kirche?! Aber gut, ist wohl ein historisches Geheimnis…

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: @@post_notification_header. @@post_notification_header

Zurück