Kinderwunsch: Nachrichten aus Fach- und Laienpresse

Die beliebtesten Kinderwunsch-Bücher 2010

5

Und noch eine Bilanz zum Jahresbeginn: Die Liste der Bestseller, also der Bücher, die über diese Seite am häufigsten bei Amazon bestellt wurden (Herzlichen Dank an alle, die uns damit unterstützen). „Am häufigsten bestellt“ ist nicht unbedingt gleichzusetzen mit hoher Qualität, wobei dies natürlich auch Ansichtssache ist. Für das Jahr 2009 hatte ich die Erstellung dieser Liste vergessen, weshalb sich die Veränderungen im Ranking auf das Jahr 2008 beziehen.

  1. Gelassen durch die Kinderwunschzeit: Loslassen lernen und empfangen (unverändert zu 2008)
  2. Der Traum vom eigenen Kind – Psychologische Hilfen bei unerfülltem Kinderwunsch (unverändert)
  3. Mädchen oder Junge: Einfluss nehmen auf das Geschlecht des künftigen Kindes (neu eingestiegen)
  4. Wir wollen ein Baby. Von Mönchspfeffer bis In-vitro. (unverändert)
  5. Unerfüllter Kinderwunsch. Das Wechselspiel von Körper und Seele (+1 gestiegen)
  6. Wie weit gehen wir für ein Kind?: Im Labyrinth der Fortpflanzungsmedizin (+1)
  7. Kinder-Wunsch-Reisen: Meditationen (-4 gefallen)
  8. Männliche Unfruchtbarkeit und Kinderwunsch: Erfahrungen, Lebensgestaltung, Beratung (neu eingestiegen)
  9. Kinderwunsch: Natürliche Wege zum Wunschkind (+7 | Neuauflage)
  10. Luna-Yoga: Der sanfte Weg zu Fruchtbarkeit und Lebenskraft (+4)
  11. Babygeflüster: Eine Gebrauchsanweisung für die Kinderwunschzeit(-1)
  12. Abschied vom Kinderwunsch: Ein Ratgeber für Frauen, die ungewollt kinderlos geblieben sind (-4)
  13. Kinderwunsch: Fruchtbarkeit, natürliche Empfängnis und medizinische Möglichkeiten (+5)
  14. Eiertanz: Das Kinderwunschbuch (neu eingestiegen)
  15. Kinderwunsch und Fruchtbarkeit für Dummies: Eins plus Eins macht Drei (neu eingestiegen)
  16. Baby-Alarm! Die Geschichte von einem Mann und einer Frau, die beschlossen, ein Kind zu bekommen (neu eingestiegen)

Die Bücher von Birgit Zart und Stammer/Wischmann halten sich schon seit 2007 unverändert auf den ersten beiden Plätzen. „Eiertanz“ und „Babyalarm“ sind neu und hatten noch nicht so viel Zeit, um in der Liste höher zu steigen. Das Buch zur Geschlechtswahl habe ich in einem entsprechenden Artikel hier gesondert verlinkt, da dieser häufig über die Suchmaschinen besucht und gelesen wird. Andere Bücher, wie z. B. „Alles für ein Kind“ sind komplett aus der Liste gerutscht, da sie nicht wieder neu aufgelegt wurden. Ansonsten hat sich wenig verändert.

Komentare zu den Büchern sind ebenso gerne gesehen wie Bestellungen über die Links in der Liste oder unserer Bücherseite 🙂


Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 Kommentare
  1. Lectorix schreibt

    Na, nimm doch auch mal das TCM-Buch mit in die Liste 😉 Das geht ganz gut über Amazon, wird kaum storniert und fehlt einfach in der Naturheilkundeliste *g*
    http://www.amazon.de/gp/product/3981130413?ie=UTF8&tag=rossamediagmbh&linkCode=as2&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=3981130413

  2. Nauka schreibt

    Also der Nummer 1 konnte ich so gar nichts abgewinnen.

  3. Ines schreibt

    Ich habe 2, 5 und 6 gekauft – allerdings nicht hier über die Seite.

    Von 5 war ich ganz und gar enttäuscht. Ich schätze, es taugt nicht als erstes Buch zu dem Thema, wenn eine konkrete körperliche Diagnose vorliegt.

    Nummer 2 habe ich gerade erst angefangen zu lesen, gefällt mir aber vom Grundtonus deutlich besser.

    Noch lesen werde ich Buch 6 im Anschluß an Nummer 2.

  4. SchokoNL schreibt

    Ich freue mich ja ganz besonders, dass das „Eiertanz“-Buch in dieser Liste auftaucht. Ich habe eine der beiden Autorinnen vor einem Jahr mal privat getroffen und fand sie grundweg sympathisch.
    Natürlich hab ich das Buch auch zu Hause liegen – schon aus reiner Solidarität! Gut geschrieben ist es aber auch! 🙂
    Ich würde an dieser Stelle auch gern nochmal darauf hinweisen, dass es auch einen „Eiertanz“-Blog gibt – da schreibt die liebe Flora nämlich auch noch ihre Gedanken auf.

  5. snowqueen schreibt

    Ich habe in den vier Jahren meiner Kinderwunschzeit nie irgendwelche Bücher gekauft…
    Aber jetzt! Eiertanz und Babyalarm habe ich beide zuhause, beide sind super lustig und eben von Frauen/Männern geschrieben, die wissen, wovon sie reden, weil sie einer/r von uns sind. Wobei mir Eiertanz noch einen Tick besser gefällt, wegen der medizinischen Grundlagen und weil Flora das alles so super sympathisch erzählt. Das Buch habe ich echt allen Freunden, Bekannten und Verwandten geschenkt!