Was wollt ihr eigentlich?? Und was ich will.

18

Als ich heute mal (wieder) die Statistik dieser News-Seiten aufrief, um nachzusehen, welche Artikel in diesem Monat am häufigsten gelesen wurden, fiel mir folgendes auf:

Link				Besuche	Seiten-Aufrufe
Zykluslänge und Fruchtbarkeit	1423	2119
Spermien-Test für Zuhause		978	1680
Haare färben bei Kinderwunsch	952	1279
Forum: Mit einem Bein im Knast.	833	1100
IVF zum Schnäppchen-Preis		707	1132
Fernsehen macht unfruchtbar		527	787
Soja hilft bei fehlendem Eisprung	500	957
Kuschelspermien			471	917
Fruchtbare Frauen riechen besser	406	724
IVF: Die Probleme der Männer	392	795
Fingerzeig auf PCO			382	582
Endlich berühmt!			327	681
Gutes Spermiogramm?.		324	694
Kinderwunsch-Blog hat 		280	520
die meisten Leser

Offenbar ist das Kinderwunsch-Boulevard am lesenswertesten. Denn auch, wenn ein wissenschaftlicher Artikel die Liste anführt, die meisten anderen haben es nicht in diese Top-15 geschafft. Es ist ja nun nicht so, dass ich da etwas dagegen hätte, denn ich schreibe diese Artikel mit UNterhaltungswert ja durchaus mit Spaß an der Sache. Es stellt sich halt nur die Frage, ob dies die Infos sind, die man/frau hier sucht. Mit anderen Worten:

Nutzt bitte die Kommentarfunktion.
Traut Euch ruhig, die Kommentarfunktion zu benutzen.
Denn nur so kann ich unterscheiden, ob die Zahl der Aufrufe der verschiedenen Artikel tatsächlich mit dem Interesse der Leserschaft korrelliert oder ob die meisten Aufrufe von fluchtartigem Verlassen der Seite gefolgt wurden.

Allen regelmäßigen Kommentatoren in dieser Stelle herzlichen Dank


Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über zahlreiche andere Foren von wunschkinder.net.
Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.
Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

18 Kommentare
  1. Elmar Breitbach
    Piaken schreibt

    Hallo Doc,

    ich lese wenig in den News lasse mich von reisserischen Überschriften aber dazu verleiten, die sog. Boulevard-Themen zu lesen. Bin halt ein Mädchen. 😉

    Ich nehme bewusst Abstand von den wissenschaftlichen News, da ich mich schnell verunsichern lasse, und mir das in der Vergangenheit nicht gut tat. Ausserdem habe ich das Gefühl, dass meine Kiwu-Klinik die News selbst kennt und umsetzt. Ich möchte mich bei dem Thema auf meine Praxis verlassen und fallenlassen können und nicht selbst stöbern (müssen).

    Trotzdem schätze ich Ihre Arbeit hier, weil es vielen anderen anders geht als mir, sie also einen hohen News-Infobedarf haben.

  2. Elmar Breitbach
    lotti schreibt

    Lieber Herr Breitbach,

    ich find es ausserordentlich Klasse, dass Sie hier wissenschaftliche Artikel reinsetzen und erklären und habe sie immmer dann aufgesogen, wenn ich den Eindruck hatte, dass es für mich persönlich interessant sein könnte; damit aber auch einiges nicht gelesen, was für mich eben mit Sicherheit nicht relevant ist (z.B. hab ich noch nie nen PCO-Artikel gelesen, da ich ja Mühe hatte, überhaupt zwei Follikel zu produzieren). Während so Klatsch-Themen natürlich auf alle passen….

    Ich fände es ausserordentlich schade, wenn Sie Ihre News auf (die alllerdings meist lustigen) Boulevard-Beiträge reduzieren würden, da ich finde, dass diese Seite wie keine andere Unterstützung bei der Krankheitsbewältigung gibt; und dazu gehört eben nicht nur der emotionale Aspekt, sondern auch all das medizinisch fachliche drumherum.

    Zur Motivation versuch ich jetzt mal, Ihnen per PN einen Buchauszug aus "Escape fire" von einem klugen Menschen namens Berwick zu senden, den ich hier irgendwie nicht reinbekomme, den ich aber für dieses Thema sehr spannend finde. Er beschäftigt sich mit dem kranken amerikanischen Gesundheitssystem, von dem die bei ihm aufgeführten Aspekte aber alle hierher übertragen werden können. Relevant ist das letzte Kapitel, in dem der Autor u.a. darauf eingeht, wie wichtig neben dem Aspekt "access" und "relationship" eine permanent verfügbare transparente Informationsvermittlung ist und wie vielfältig die Möglichkeiten sein könnten. So bieten inzwischen einige amerikanisch Krankenhäuser extra für Patienten angelegte Bibliotheken an, in denen man sich auch per internet über sein Krankheitsbild informieren kann und neueste wissenschaftliche Informationen erhalten kann. Ich finde das immens gut und denke, dass diese Seite hier dem doch sehr nahe kommt.

    Also, auch wenn es nicht alle nutzen, die wissenschaftlichen Artikel bitte auf jeden Fall lassen!!!!

    Herzliche Grüsse,

    Lotti alias S. Windhagen

  3. Elmar Breitbach
    Klingon Lady schreibt

    Die Boulevard-Einträge sind für mich eigentlich nur das Salz in der Suppe. Allerdings lese ich hier im Gegensatz zu vielen anderen nicht unter "Handlungsdruck" mit, sondern einfach nur aus Interesse an der Materie. Fortpflanzung finde ich mit all ihren Facetten einfach nur faszinierend. Am liebsten sind mir die wissenschaftliche News und Links, die von Ihnen immer prima in verständlichem Deutsch zusammengefaßt werden.

  4. Elmar Breitbach
    LeeLee schreibt

    Hallo Doc,

    ich lese jeden Artikel. Und ich finde sie hochinteressant.
    Aber Kommentare zu den Artikeln zu schreiben ist nicht mein Ding. Dazu fehlt mir einfach der medizinische Hintergrund.

  5. Elmar Breitbach
    Anonymous schreibt

    Lieber Doc Breitbach,

    ich lese vordergründig die Fachartikel und wissenschafftlichen News. Ist einfach spannend und Dank der verständlichen Schreibweise auch für Laien verständlich. Bitte weiter so.

    Nona

  6. Elmar Breitbach
    irisk schreibt

    Hallo Doc
    Mich hatt vorallem der Artickel Zykluslänge und Fruchtbarkeit intressiert!
    Lieber Gruss Iris

  7. Elmar Breitbach
    Ali schreibt

    Lieber Doc,
    tja, beim Durchblättern reizen die Sensationsartikel ("Fünflinge nach IVF", "Julia Roberts Zwillinge") doch immer wieder, nach dem Motto "Die betrifft es auch" oder "Es könnte noch schlimmer kommen als bei uns". Tatsächlichen Nutzen ziehe ich aber eher aus den wissenschaftlichen Artikeln. Nach 3 SS aus 12 Transfers mit 2 FG ist es einfach ein wichtiger Hinweis, dass ein deutlich eingeschränktes Spermiogramm die wahrscheinliche Ursache ist (als Frau wird man seine Schuldgefühle nach einer FG eben nicht so einfach los). Ich sauge auch jeden wissenschaftlich untermauerten Hinweis auf, der unsere Chancen auf ein 2. Kind verbessern könnte. Wenn eine wissenschaftl. Quelle angebenen ist, traue ich mich auch, diesen Vorschlag meinem behnadelnden Arzt zu unterbreiten.
    Fazit: Mir gefällt die Mischung sehr gut und ich möchte die wissenschaftl. Artikel nicht missen!
    Danke dafür
    Ali

  8. Elmar Breitbach
    Ichbins schreibt

    Hallo!

    Ich lese hier regelmäßig, also täglich 😉 alle ihre Artikel.

    Mich interessiert alles sowohl die wissenschaftlichen Artikel wie auch die Kuschelspermien, und Humor ist doch eine gute Sache.

    Viele Grüße
    eine Leserin

  9. Elmar Breitbach
    Gypsy schreibt

    Also, ich lese praktisch auch jeden Artikel, habe aber bisher gar nicht gewusst, dass es da auch eine Kommentarspalte gibt.
    Ich finde, es ist gut verständlich geschrieben und es gibt diverses Interessantes dabei…..werde mich in Zukunft bemühen, Kommentare zu schreiben.

    Lg, Gypsy

  10. Elmar Breitbach
    E. Breitbach schreibt

    Danke für´s Feedback. Vor allem, dass viele schreiben, dass sie es gut verstanden haben, wenn ich eine wissenschaftliche Studie hier vorstelle, finde ich wichtig, denn da war ich nicht so sicher 🙂

    Also, ich lese praktisch auch jeden Artikel, habe aber bisher gar nicht gewusst, dass es da auch eine Kommentarspalte gibt.

    So war es eigentlich auch gemeint, ich hatte den Eindruck, dass nicht jeder weiß, dass man hier auch kommentieren kann. Es war also eigentlich auch eher als Hinweis darauf gemeint, dass man sich ruhig trauen sollte, diese Funktion zu nutzen, natürlich muss niemand kommentieren.

  11. Elmar Breitbach
    Rebella schreibt

    Lieber Doc,

    ich bin natürlich auch wegen der wissenschaftlichen Artikel hier. Bin ja schon lange nicht mehr in Behandlung, aber mir ist es auch ein Bedürfnis, die Informationen an andere, die sie gerade brauchen, weiter zu geben. Ich freue mich immer, wenn ich helfen kann. Gern auch mit einem Link auf diesen Blog.

    Ebenso finde ich manche Diskussion hier in den Kommentaren interessant. Eine gute Möglichkeit, sich zum Thema auszutauschen. Ich hoffe, dass auch ich so manchmal noch für andere wertvolle Hinweise geben konnte / kann.

    Klatsch ist nicht so sehr mein Ding. Trotzdem lese ich alle Artikel hier, weil es könnte ja doch was Ernsthaftes dahinter stehen. Und so mancher Artikel dieser Kategorie trug dann auch zu meiner Belustigung bei.

    Ich finde Ihren Blog sehr empfehlenswert. Mir erspart er auch eine Menge Zeit, weil ich früher nach solchen News immer im großen Kinderwunschforum gesucht habe. Das konnte ich jetzt aufgeben.

    Liebe Grüße, Rebella

  12. Elmar Breitbach
    Nella schreibt

    Die wissenschaftlichen News sind unendlich wertvoll! Sie sind verständlich geschrieben (was ja bei Ärzten/Wissenschaftlern sonst ne Seltenheit ist 😉 !) und immer aktuell. Und an die neusten Trends der Repro-Forschung/Medizin kommen wir ohne Sie ja nicht so einfach dran!
    Unbedingt so weiter machen!!!
    Wobei die Spermienkunst auch interessant war.
    Nella

  13. Elmar Breitbach
    nirako schreibt

    Nun, ich lese hier im Blog so ungefähr alles, und die Mischung machts :).
    Trotz meines hauptsächlich wissenschaftlichen Interesses tragen die nicht so ganz ernst gemeinten Beiträge auch ab und an zu meiner Erheiterung bei ;)….weiter machen, aber mit allem, bitte, Doc! (Dass ich nicht alles kommentiere, heißt ja nicht automatisch, dass ich es nicht zur Kenntnis genommen habe)

    LG und Danke,
    nirako

  14. Elmar Breitbach
    ypsi schreibt

    Lieber Herr Breitbach,ich bin ganz neu hier auf die Seite gestoßen und total begeistert! Dies hier hat Hand und Fuß,ist seriös und eine wirkliche Hilfe in verschiedensten Fragen. Sonst wird im Internet ja oft erschreckend viel Mist weitergegeben.
    Für Neugier und Spaß findet man auch immer mal was, was ein bißchen ablenkt- bei der Thematik ganz wohltuend.
    Ich kann mich vielem oben genannten einfach nur anschließen ;meine Riesenbitte: unbedingt genau so weitermachen!
    LG Ypsi

  15. Elmar Breitbach
    E. Breitbach schreibt

    unbedingt genau so weitermachen!

    🙂 Das wollte ich natürlich auch eigentlich nur hören.

  16. Elmar Breitbach
    Florian und Claudia T. schreibt

    Dann sage ich es auch noch einmal, bitte weiter so!!!!!!!
    Gerade die wissenschaftlichen Artikel sind für uns super interessant und informativ.

  17. Elmar Breitbach
    Ragdolls schreibt

    also ich lese eher die wissenschaftlichen Beiträge, die für mich als Laie super verständlich geschrieben sind – wäre ein ziemlicher Verlust wenn gerade diese Artikel weniger werden würden 🙂

  18. Elmar Breitbach
    smillFreund schreibt

    Hallo,

    auch ich interessiere mich hauptsächlich für die wissenschaftlichen Neuigkeiten und habe bisher nach dem Artikel aufgehört zu scrollen. Kommentare? Das war mir neu. So ist es halt, wenn man schnell mal die Neuigkeiten durchliest. Aber ohne wissenschaftlichen Inhalt ist diese Seite nicht mehr halb so viel wert! Weiter so!!

    Warum haben Boulevard-Artikel so viele Hits? Na ja, bei den Aufmacher-Überschriften kann ich einfach nicht widerstehen, sie zu lesen und der kritische Witz der Texte ist wirklich eine Abwechslung. Es zeigt den Menschen, der hinter all dem steht und läßt vieles freundlicher erscheinen als die harte Wirklichkeit tatsächlich ist.

    Aber das sollte nicht darüber hinwegtäuschen, daß viele, ich eingeschlossen, dankbar sind für jede Hilfe und Information rund um KiWu.

    smillFreund