Später Kinderwunsch


Das Durchschnittsalter der Frauen, die sich mit ihrem Partner in eine Kinderwunschbehandlung begeben, liegt bei knapp 35 Jahren. Damit sinken die Chancen auf eine Schwangerschaft, wenngleich bei angepasster Therapie und guten biologischen Voraussetzungen die Chancen auch noch über 40 gut genug sind, um eine erfolgversprechende Behandlung durchzuführen.

Späte Schwangerschaften sind gar nicht mehr so selten, wie man möglicherweise annehmen würde. Es zeigt sich sogar ein Trend in Richtung höheres Geburtenalter. Im vergangenen Jahr haben in Deutschland knapp 29 000 Frauen über 40 ein Kind geboren. Zehn Jahre zuvor waren es mit 16 000 noch deutlich weniger.

Zu diesem Thema habe ich ein Interview mit myself.de geführt, welches auf deren Internetauftritt nachzulesen ist. Nichts Weltbewegendes oder Anspruchsvolles, aber eine recht gute Übersicht und Basisinformation.

Hier geht’s zum Interview (ab Seite 2) Für diese Begriffe wie „Babyglück“ und „leere Wiege“ kann ich nichts, das muss wohl so sein.

Update: Hier habe ich noch ein paar allgemeine Fragen zum Thema Kinderwunsch beantwortet


Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über zahlreiche andere Foren von wunschkinder.net.
Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.
Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

1 Kommentar
  1. Elmar Breitbach
    Rebella schreibt

    Sehr schön!

    Allerdings übernehmen die Kassen die Kosten auch bei Befruchtung mit Spendersamen und mit Spendereizellen nicht. Und die privaten Krankenkassen zahlen doch auch nicht immer.

    Ich frage mich, wie man "sechsmal geringer" mathematisch ausdrücken kann.

    Bitte meinen Kommentar nicht als Nörgeln werten!