Handy-Abzockfalle: Der Todestest


Als ich heute morgen zur nachtschlafenden Zeit im Forum herumsurfte, wurde ich schlagartig wach, als der Zeiger meiner Maus zufällig einen Banner streifte (den ich, bannerblind, wie ich bin, gar nicht gesehen hätte). Und plötzlich war ich wieder hellwach, denn das Berühren des Banners löste eine extrem häßliches, lautes und geisterhaftes Lachen aus und ließ mich zusammenzucken.

Das Banner ist nicht schöner: „Willst du wissen, wann du stirbst?“ wird man gefragt. Mal ehrlich, wer möchte das wirklich wissen. Leider offenbar genug Leute, denn vor einiger Zeit gab es schon einmal ein paar Abzocker, die dies weidlich ausgenutzt haben, wie man auch hier in den Kommentaren nachlesen kann.

Handy-Abzocke: Todestest
Handy-Abzocke: Todestest

Diese Masche wurde nun wieder aufgegriffen: unter todestest.com, der-todestest.com und dertodestest.com bewirbt eine portugiesische Firma ihre „Leistungen“. Nein, keine freundliche Lebenserwartung, jetzt geht es um die Todeserwartung.

Aber vor allem geht es um Kohle: In verschiedenen „Geschäftsmodellen“ wird ein kostenpflichtiges Abo für 2,99€ beworben

Nach Ablauf der 5 Tage verfallen nicht genutzte Credits und das Abo verlängert sich automatisch um 5 weitere Tage.

Ein Dauerabo also. Mit anderen Worten: Finger weg von diesen Anzeigen. Ich habe sie selbstverständlich gesperrt, aber solche Abzocker zeichnen sich durch eine gewisse Flexibilität in ihren Internet-Adressen aus und daher kann ich nicht ausschließen, dass sie unter anderem Namen oder mit anderer Email-Adresse wieder hier auftauchen.


Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über zahlreiche andere Foren von wunschkinder.net.
Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.
Das könnte Sie auch interessieren

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

9 Kommentare
  1. Elmar Breitbach
    remis schreibt

    Ist das krank! Schamlosigkeit kennt echt keine Grenzen.

  2. Elmar Breitbach
    *charly schreibt

    Öhm. Aber warum denn ein Abo? Stirbt man denn mehrfach? Sol ldas Ganze ein wenig an "Blond, Jane Blond" appellieren?

    Gruß,
    Charly

  3. Elmar Breitbach
    Rebella schreibt

    Mit der Angst von Menschen ließ sich schon immer das größte Geld machen.

  4. Elmar Breitbach
    geschafft schreibt

    Und es gibt noch ne weitere Abzocke. Ein IQ-Test. Um sein Ergebnis abrufen zu können, muss man seine Handy-Nummer angeben, auf das man einen Code geschickt bekommt

    Nachdem sich die Seite, auf der man den Code eingeben kann öffnet, steht unten, dass es sich um einen Abo-Dienst handelt. 2,99€/Sms, max. 5 pro Woche.

    Es folgte eine weitere Sms mit dem Code, den ich eingeben sollte, was ich jedoch nicht getan habe.

    Nun bleibt abzuwarten, was passiert, denn ich habe eine Prepaid-Karte und unter 3€ Guthaben. Eigentlich wollte ich das wieder aufladen, ob dann wohl gleich was abgebucht wird?

    Ich werde berichten, wie es weitergeht.

  5. Elmar Breitbach
    Bunny schreibt

    Oh Doc,
    schön, dass nicht nur ich so erschrocken bin 🙂
    Schon ganz schön heftig.
    @Rebella,
    das war und wird auch immer so bleiben, leider.

  6. Elmar Breitbach
    Rebella schreibt

    "geschafft" – hier hast du einen kostenlosen IQ-Test: http://iqtest.sueddeutsche.de/

    Du brauchst aber einen schnellen Rechner, weil es auch darum geht, wieviele Aufgaben man in einer vorgegebenen Zeit schafft. Pech, wenn der Rechner dann so lange lädt …

  7. Elmar Breitbach
    Mizi schreibt

    Wie kann Ich das abo de(Der Todestest ) wieder kündigen?

    Kann mir dass jemand sagen?

  8. Elmar Breitbach
    Rucksack schreibt

    @Mizi
    ist schon länger her, trotzdem für die Interessierten:

    Zitat aus http://www.der-todestest.com:

    Spiele/Applikationen in 5 Tagen im ZedGamesAbo: 2,99€ + Transport. Zum kündigen des Abos: stopgame an die 55755. Bei Rückfragen: 01805 0 72772 (0,14€/Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend). Mit Eingabe des zugesandten Sms-Codes wird die Abobestellung bestätigt. Nach Ablauf der 5 Tage verfallen nicht genutzte Credits und das Abo verlängert sich automatisch um 5 weitere Tage. Beim Download fallen zusätzlich die üblichen WAP- bzw GPRS-Gebühren des jeweiligen Mobilfunkanbieters an. Weitere Informationen, Handytypen & AGB stehen unter – http://www.zed.de

  9. Elmar Breitbach
    Manu97 schreibt

    irgendwie komisch also ich hab das einmal versucht und schlecht gefunden 🙁