Was die Superillu über Kinderlosigkeit schreibt


Die Überschrift ist vielversprechend: „Unfruchtbarkeit – So klappt´s mit dem Wunschkind„.

Die Story ist ein wenig dünn, aber es sind tatsächlich keine echten Klöpse drin und alles, was wichtig ist, knapp angerissen. Wenn man bedenkt, dass ich diesbezüglich sogar schon mal die Bildzeitung loben musste vielleicht gar nicht so erstaunlich, wie man zunächst annehmen möchte. Selbst der Boulevard schreckt gelegentlich nicht vor seriöser Berichterstattung zurück 😉

Da freut man sich dann aber auch irgendwie, wenn andere Publikationen die Vorurteile, die man über (oder gegen?) sie hat, diese dann vollauf bestätigen


Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über zahlreiche andere Foren von wunschkinder.net.
Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.
Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

6 Kommentare
  1. Elmar Breitbach
    Princi schreibt

    Übrigens gibts ein Beitrag zur künstlichen Befruchtung auch in der aktuellen Apothekenumschau.
    WEnn man bedenkt, dass das die "Rentnerbravo" ist (O-Ton von einem Bekannten), finde ich das als Thema doch schon recht fortschrittlich 🙂

  2. Elmar Breitbach
    Elmar Breitbach schreibt

    @Princi: Vermutlich ist es auch egal, wo es steht, Hauptsache es ist seriös geschrieben: Steter Tropfen….

  3. Elmar Breitbach
    tintenklecks schreibt

    Und in der nächsten Woche läuft am Dienstag abends ein Beitrag bei "Quarks & Co." zum Thema ungewollte Kinderlosigkeit. Da rechne ich ganz fest mit seriöser Berichterstattung und guter Recherche. Hier mal der Link:

    http://www.wdr.de/tv/quarks/sendungsbeitraege/2008/0916/000_wunschkind.jsp
    Ich wußte gar nicht, dass es die Superillu noch gibt…Vermutlich nützen der Aufklärung der Allgemeinheit solche Blättchen manchmal mehr, als Schriften, die den Anspruch auf ein gutes Niveau erheben.

  4. Elmar Breitbach
    tintenklecks schreibt

    Sorry, der verlinkt wohl leider nicht :-(, aber sicher werden es alle auch so finden.

  5. Elmar Breitbach
    Elmar Breitbach schreibt

    Der Punkt war das Problem, den habe ich mal entfernt

  6. Elmar Breitbach
    Rebella schreibt

    Nun, wir haben inzwischen doch andere Zeiten. Ich erinnere mich an einen Beitrag von Quarks und Co von 2002, der damals ganz furchtbar war.

    Hier mein damaliger Kommentar: http://www.klein-putz.net/forum/viewtopic.php?p=89763&highlight=quarks#89763