Skurrile Experimente


Über eine Sammlung skuriller Experimente berichtet die Welt-Online. Mich sprach natürlich die Überschrift an, ob Spermien ein Gedächtnis haben. Offenbar ja:

Ein Forscher aus Zürich hatte sich an ein Experiment erinnert, in dem Ratten durch ein Labyrinth geschickt wurden. Er wiederholte den Versuch mit Spermien, und siehe da: Wurden sie durch eine Rechtskurve geschickt, nahmen sie an der nächsten Abbiegung wieder die Rechtsabbiegung. Gar so überraschend ist das nicht: Auch Menschen, die man in ein Labyrinth steckte, zeigen dieses Verhalten.

Und wenn wir schon mal dabei sind kann man auch gleich eine Frage klären, die viele werdende Mütter beschäftigt:
Ist die Gesundheit eines Embryos durch einen Orgasmus der Mutter bedroht? Im Selbstversuch ermittelte eine Ärztin, ob der Puls des Babys beim Höhepunkt der Mutter sinkt. Das hatte eine Fachzeitschrift nämlich behauptet. Also schloss sich die Ärztin an einen Pulsmonitor an. Danach brachte sie sich zum Orgasmus. Die Tochter kam zwei Wochen später gesund zur Welt.

Und auch thematisch zu dieser Seite passend:
Denken Sie bloß nicht an einen weißen Bären! Sagt man einer Person, sie solle jetzt auf keinen Fall beispielsweise an einen weißen Bären denken, tut sie genau das – und das 6,78-mal in fünf Minuten.

Das gleiche Phänomen ist zu erwarten, wenn man einer Frau in der Warteschleife auf den Schwangerschaftstest empfielt, nicht an den Test zu denken, denn wir wissen ja, wenn man dran denkt, dann klappt es nicht. Sagen zumindest die beste Freundin und die Oma. Immer wieder.

Mehr Studien dieser Art unter „verrückte Experimente„.


Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über zahlreiche andere Foren von wunschkinder.net.
Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.
Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

12 Kommentare
  1. Elmar Breitbach
    Rebella schreibt

    Auwei – wenn Spermien ein Gedächtnis haben, haben sie gewiss auch ein Bewußtsein. Da müssen wir ab sofort alle Spermien unter absoluten Lebensschutz stellen!

  2. Elmar Breitbach
    tuerki77 schreibt

    Oh oh…
    Rebella: Also heißt: Onanie ist Mord?! 😉

  3. Elmar Breitbach
    Elmar Breitbach schreibt

    Genau! Jedem Spermium seine Eizelle. Schluss mit dem diskriminierenden zahlenmäßigen Missverhältnis zwischen Eizellen und Spermien!!!

  4. Elmar Breitbach
    tuerki77 schreibt

    *g*
    Na, auf gehts ans tüchtige Eizellen werfen…

  5. Elmar Breitbach
    m*g*ms schreibt

    Na toll und das erfahr ich erst jetzt mit dem Nicht an den SST denken 🙁
    Doc: Könnten wir morgen mal tel., wie es bei mir weitergeht?
    Morgen hab ich mal ausgiebig Zeit an meinen mißglückten SST zu denken:-(

  6. Elmar Breitbach
    reaba schreibt

    zitat EB: "Genau! Jedem Spermium seine Eizelle. Schluss mit dem diskriminierenden zahlenmäßigen Missverhältnis zwischen Eizellen und Spermien!!!"

    faktisch (ich habs nicht genau ausgerechnet, nur geschätzt) würde das wohl bedeuten: pro mann etwa 15 fertile, ovulierende frauen …als dauerhafte lebenssituation in jedem alter.

    öhmmm……..viel spass, besonders mit 75+ 😀

  7. Elmar Breitbach
    reaba schreibt

    nachtrag:

    natürlich haben spermien ein gedächtnis…wahrscheinlich sitz des männlichen orientierungssinnes…navis werden immer populärer – manchmal ist er einfach weg, der männliche orientierungssinn..

  8. Elmar Breitbach
    Bunny schreibt

    reaba, hör auf, ich kann nicht mehr, mir tut der Bauch schon so weh vom Lachen….

    Schatzi hat morgen SG Termin, ich werd sie mir danach alle einpacken lassen und sie mit nach Hause nehmen, die armen Würmchen…

  9. Elmar Breitbach
    Bernd schreibt

    Na da kommt ja einiges an existentiell Wichtigem nun endlich ans Tageslicht. Als Mann fühl ich mich durch solche Forschungsergebnisse nun total aufgewertet, wenn schon meine Eizellen ein nachweisbares Gedächtnis haben. Jetzt muss ich es nur noch schaffen die Spermien auch aufs merken von Namen und Telefonnummern abzurichten….

  10. Elmar Breitbach
    reaba schreibt

    hach bernd…immer dieser schreckliche erwartungsdruck, der auf den kleinen lastet 😉
    fang doch mit was einfachem an, sitz, platz, bei fuss..

  11. Elmar Breitbach
    tuerki77 schreibt

    *rofl*

  12. Elmar Breitbach
    Bernd schreibt

    Reaba, das mit "bei Fuß" probier ich schon mal aus. Wenns klappt, kenn ich mir vielleicht das Geld für Präser sparen. Wofür allerdings "platz" gut sein sollte ist mir noch nicht ganz klar.