Wo war ich gestern? Links vom 4.11.2006

4

Ein kleines Experiment:
Ich finde viel mehr Seiten zu Themen, die in diesen News möglicherweise von Interesse sind, als ich in eigenen Beiträgen unterbringen kann. Der Bookmarkservice del.icio.us kann die Seiten, die ich bei ihm abspeichere, automatisch in dieses Blog schicken. Das hier ist also das erste Posting dieser Art:

  • Das Prinzip der Samenbeschaffung aus dem Web ist denkbar einfach. Die reproduktionsmedizinischen Online-Shops stellen ihren Kunden Listen mit anonymisierten Daten verschiedener Spender zur Verfügung. Ausschließlich positive Eigenschaften der Spender stechen hervor – und suggerieren auf diese Weise eine potenzielle Unfehlbarkeit des kommenden Nachwuchses.
  • Zeit-Wissenschaftsblog zum Thema Internetsucht: Wer nicht nur exzessiv im Internet surft, sondern regelrecht süchtig danach ist, leidet oft auch an einer anderen psychischen Störung. Wahrscheinlich ist es also meist nicht das Medium, das gesunde Menschen zu Suchtkranken macht, sondern eine Depression oder Angststörung, die ihn oder sie sich im Netz verheddern lässt. Die so genannten “pathologischen Internetnutzer” chatten auch häufiger als andere Nutzer.
  • Nach Angaben des Landesamts für Datenverarbeitung und Statistik in Nordrhein-Westfalen hatten bei der Befragung aus dem Jahr 2005 im bevölkerungsreichsten Bundesland 15,9 Prozent angegeben, daß sie in den vergangenen zwölf Monaten auf einen notwendige Arztbesuch verzichtet hätten. Von ihnen nannten 35,8 Prozent die Angst vor Kosten wie Praxisgebühr oder Zuzahlungen als Grund.
  • Von 3600 der im Jahr 2004 behandelten Frauen wurde ein Drittel schwanger. Ein Prozent der Kinder in der Schweiz ist 2004 durch Befruchtung im „Reagenzglas“ gezeugt worden. Das zeigt die erste Statistik über die medizinisch unterstützte Fortpflanzung in der Schweiz.

Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über zahlreiche andere Foren von wunschkinder.net.
Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.
Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

4 Kommentare
  1. Elmar Breitbach
    Kunstkoma schreibt

    "Samenspender aus dem Internet"
    Wie lieb, dass sie extra für mich was Interessantes einstellen. 🙂

  2. Elmar Breitbach
    E. Breitbach schreibt

    Für Sie war doch der Link "pathologische Internetbenutzer" 😀

  3. Elmar Breitbach
    Kunstkoma schreibt

    Lach…. Wieso habe ich eigentlich mit exakt dieser Antwort gerechnet? 🙂

  4. Elmar Breitbach
    E. Breitbach schreibt

    😉