Kinder bringt der Storch


storch.jpgUnd vorher macht er selber welche. Aberglauben und Kinderwunschbehandlung liegen ja oft nicht weit voneinander entfernt. Und einen Storch zu sehen, schlägt vor allem in der „Warteschleife“ alle anderen Glücksbringer. Leider ist das nicht überall so leicht möglich. Da kommt einem ein Storch mit Internetanschluss gerade recht.

Auf dem Gelände des Weißstorch- Informationszentrums im brandenburgischen Vetschau befindet sich eine Webcam über die ein Storchenpaar rund um die Uhr über das Internet beobachtet werden kann (www.storchennest.de). Vor zwei Tagen ist das zweite Küken geschlüpft, zwei Eier werden noch bebrütet. Die Störche haben sich bereits eine große Fan-Gemeinde erworben. Seit 1998 läuft das Projekt und seitdem hat es ca. 1,4 Millionen Zugriffe auf die Website gegeben.

Am Wochenende war bereits ein Küken geschlüpft. Noch zwei Eier liegen im Nest des Storchenpaares, weiterer Nachwuchs wird in den nächsten Tagen erwartet. Zu der ersten Geburt hatte es Glückwünsche von Storchenfans aus aller Welt gegeben.

[Via Hermenschauer und krötengrün.de]


Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über zahlreiche andere Foren von wunschkinder.net.
Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.
Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Kommentare
  1. Elmar Breitbach
    no_name schreibt

    Na jetzt wird man ja erst recht auf abergläubische Gedanken gebracht. Mein Termin beim Doc ist Dienstag früh (SST), es waren auch 4 Eier "zu bebrüten" allerdings wäre uns ein Küken auch recht. 😉
    Frohe Pfingsten.

  2. Elmar Breitbach
    WolliW schreibt

    Ich möchte natürlich nicht die Ernsthaftigkeit Eures wirklich tollen Blogs in Zweifel ziehen, aber Ihr habt sicher auch genügend Humor zum Beitrags-Thema:
    http://myblog.go-wow.de/392/schenkelklopfer-kindermund.html

    Herzliche Grüsse