Keine Soundkarte…schade eigentlich


denn im Deutschlandradio kam ein Feature über Kinderlosigkeit bei Akademikerinnen, welches ich mangels Lautsprecher nicht hören kann. Wen es interessiert, einfach auf den Link klicken und mir dann erzählen, ob es sich lohnt die Lautsprecher anzubasteln.


Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über zahlreiche andere Foren von wunschkinder.net.
Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.
Das könnte Sie auch interessieren

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

7 Kommentare
  1. Elmar Breitbach
    Stefan schreibt

    Hmm ob wir mal ne Sammlung starten sollten? Das kann ja so nicht weitergehen. Internetjunkie ohne Lautsprecher *g*.

  2. Elmar Breitbach
    Julie schreibt

    Ja, das heißt ja außerdem, dass der Doc nie von einem brüllenden Geräusch darauf hingewiesen wird, dass wieder eine neue Frage zu beantworten ist (oder eine alte) 😉

  3. Elmar Breitbach
    E. Breitbach schreibt

    Nee, Webseiten mit Geräuschen finde ich ausgesprochen nervig. Früher wurde man von jeder zweiten Homepage mit Muttis Lieblingsliedern beschallt. Mittlerweile ist das zwar nicht mehr so angesagt, aber ich gehe da lieber auf Nummer sicher

    Eigentlich finde ich alles ziemlich nervig, was Geräusche macht. Manchmal auch meine Kinder 🙂

  4. Elmar Breitbach
    Stefan schreibt

    Hihi, ob das der Grund ist warum ich meine Lautstärke immer auf 0 hab *grübel*. Aber deine Kinder gehören doch eher zur ruhigen Sorte oder? Ich kann dir ja gern mal eine Woche Sarah leihen *g*

  5. Elmar Breitbach
    E. Breitbach schreibt

    Ich kann dir ja gern mal eine Woche Sarah leihen *g*

    So niedlich sie ist, aber: Nö, lass man gut sein 🙂

  6. Elmar Breitbach
    smillFreund schreibt

    hi,

    ich habe mir das Interview angehört. Es geht dort angenehmerweise mal nicht darum, daß gegen Akademiker gewettert wird, die "zu spät" Kinder kriegen (wollen). Es geht vielmehr darum, daß die Universitäten ein Umfeld schaffen sollten, das es ohne Probleme möglich macht zu studieren und gleichzeitig Kinder zu haben und großzuziehen. Es wird gefordert die entsprechenden Betreuungsmöglichkeiten zu schaffen und sowas nicht als Notfall zu betrachten.

    Ein ganz guter Beitrag, jedoch nicht genau unser Problem. Es ging eben nicht um ungewollte Kinderlosigkeit, sondern eher um "gewollte" oder notgedrungene Kinderlosigkeit.

    SmillFreund

  7. Elmar Breitbach
    E. Breitbach schreibt

    @smillFreund

    Danke für die Info. Auch wenn es etwas vom Thema ab ist, scheint sich die Suche nach den Boxen für den Computer zu lohnen.