Hydrosalpinx

0

Bei der Hydrosalpinx handelt es sich um einen am Ende verschlossenen Eileiter, der sich mit Flüssigkeit füllen kann. Es kann die Einnistung behindern und auch das Risiko für Fehlgeburten erhöhen. Man rät zur Entfernung eines solchen Befundes vor einer dann notwendigen IVF. Ein weiteres Wort für diese verschlossenen Eileiter lautet Sactosalpinx.


Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über zahlreiche andere Foren von wunschkinder.net.
Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.
Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.