Where Did I Really Come From?


Wo komme ich eigentlich wirklich her?

„Manchmal möchte eine Frau selbst ein Baby auf die Welt bringen, aber sie will nicht mit einem Mann Verkehr haben. Einige Frauen ziehen das Kind selbst auf, oder mit einer anderen Frau, dann hat das Baby zwei Mamas“.

Wir hatten das Thema gerade anlässlich einer Studie: Wann soll man Kinder, die durch eine Spermienspende entstanden sind, über ihre genetische Herkunft aufklären?

Das stritige Aufklärungsbuch
Das stritige Aufklärungsbuch
Aktuell laufen in Australien „Familienschützer“ gegen ein Buch Sturm, welches den Kindern lesbischer Paare die Hintergründe ihrer Zeugung erklärt. Selbstredend möchten diese Familienschützer die traditionellen Familien schützen und ihnen sind lesbische Paare suspekt und vor allem das Buch, welches der Aufklärung auch jüngster Kinder dient:“Es entwertet die traditionelle Familie und zum Schluss stumpft uns sowas ab„, sagt Deb Sorensen, Sprecherin der Gruppe „Focus on the Family“.

Das Buch ist bereits älter, der Protest ist jedoch anlässlich einer Neuauflage landesweit. Die Autorin verteidigt ihr Buch:“Es ist ein Versuch, Kindern näherzubringen, dass es viele Wege gibt, schwanger zu werden„, sagt Narelle Wickham.

Wobei der Untertitel zeigt, dass alle Varianten erklärt werden:“Sexual Intercourse, Di, Ivf, Gift, Pregnancy, Birth, Adoption and Surrogacy“. Das ist schon die volle Bandbreite. Der Protest richtet sich daher auch nicht primär (oder vielmehr offen) gegen lesbische Paare, sondern gegen die Aufklärung auch kleiner Kinder über diese Themen.


Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über zahlreiche andere Foren von wunschkinder.net.
Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.
Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

6 Kommentare
  1. Elmar Breitbach
    Donza schreibt

    Petra Thorn hat doch auch ein tolles Buch gemacht für Kinderaufklärung bei lesbischen Paaren…
    Fällt mir gerade dazu ein. Extrem empfehlenswert und sehr schön illustriert!

  2. Elmar Breitbach
    reaba schreibt

    ..ich möchte ja nicht schon wieder damit anfangen, wen ich in australien aus "hauptverdächtigen" hinter dieser kampagne vermute 😉 .. meisten schwarz gekleidet, zu fast 100% männlich, bevorzugte aufenthaltsorte sind sakrale bauwerke…

    schade, dass das buch bei amazon so relativ teuer ist, sonst hätte ich es glatt bestellt.. kommt vielleicht ja auch mal deutsch übersetzt..?

    ich würde mir nach 10 jahren kiwu vorkommen wie eine lusche, wenn ich zwar aufkläre aber dann (altersgerecht) auf die etwas anderen umstände nicht eingehen würde…man hat ja nun nicht 10 jahre golf gespielt oder klorollen gehäkelt, sondern schon was wichtiges getan 🙂
    wer mit dem wissen und der einstellung dazu nicht klarkommt hat ein problem, aber doch bitte nicht andersherum..!

  3. Elmar Breitbach
    Donza schreibt

    Reaba, was soll man denn mit gehäkelten Klorollen machen? Die sind doch viel zu schade zum ……..
    😉

    (Du meintest Klorollen-Umpuschelungen, ich weiß!)

  4. Elmar Breitbach
    reaba schreibt

    donza…bring mich nicht auf ideen … suche nämlich gerade ein artgerechtes hobby für mich 😉

    bei uns in der gegend haben einige benz-fahrer die teile immer noch auf der hutablage.. 😀

  5. Elmar Breitbach
    Rebella schreibt

    Immerhin hat die Internetseite der Organisation eine eigene Pastors Page. http://www.families.org.au/Default.aspx?go=article&aid=275&tid=8
    Auch beschäftigt man sich dort mit solchen Fragen, wie: "Is adoption biblical?" Muss ich mehr sagen?

  6. Elmar Breitbach
    Regina31 schreibt

    Mein Kind (5 Jahre) weiß von uns und aus dem Tierreich, dass es verschiedene Möglichkeiten gibt, Eltern zu werden und er hat überhaupt kein Problem damit