Bilder gucken in Berlin. Am 8. Mai


So, die Planung scheint nun abgeschlossen. Das nehme ich zum Anlass, den Text der Aktion Kinderwunsch mal 1:1 hier hereinzusetzen:

Unsere Protestaktion im Rahmen der Ausstellung KinderWunschKinder steht!!!

Wir möchten Euch an dieser Stelle ganz herzlich einladen, am
8.Mai 2010 von 11-15 Uhr nach Berlin auf den Kollwitzplatz zu kommen.

Mit der Ausstellung KinderWunschKinder setzt Aktion Kinderwunsch e.V. ein Zeichen für die rund 1,4 Millionen ungewollt Kinderlosen in Deutschland. Die Galerie wird aus den hauptsächlich hier im WuKi gesammelten Kinderfotos bestehen. Fotos von Kindern, die ausschließlich durch medizinische Hilfe entstanden sind. Jeder zweite Bilderrahmen bleibt leer. Damit soll symbolisiert werden, wie viele Kinder zusätzlich geboren werden könnten, wenn sich die Rahmenbedingungen für ungewollt Kinderlose verbessern würden.

Doch allein die Ausstellung kann nicht das gewünschte öffentliche Interesse bei Presse und Politik erreichen, dieses können wir nur erzielen, wenn möglichst viele Betroffene die Aktion durch ihre Anwesenheit unterstützen.

Wir würden uns deshalb riesig freuen, wenn Ihr uns bei der Ausstellung am 08.05.2010 in Berlin besucht und Euren persönlichen Protest ausdrückt. Zur besseren Koordination der Protestaktion bitten wir darum, Euch ONLINE (klick) auf unserer Homepage anzumelden.

Nähere Informationen zu unserem Verein und unseren Forderungen (die übrigens bis kurz vor der Aktion mit Unterschriften und Unterschriftenlisten unterstützt werden können) findet Ihr auf der Internetseite www.aktionkinderwunsch.de.

Über zahlreiche Besucher der Ausstellung „KinderWunschKinder“ freut sich
die Aktion Kinderwunsch e.V.

Sowie alle, die möglicherweise davon profitieren. Also alle Paare mit Kinderwunsch. Nur so als Erklärung für jene, die es immer noch nicht kapiert haben. Sorry an alle anderen.


Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über zahlreiche andere Foren von wunschkinder.net.
Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.
Das könnte Sie auch interessieren

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

8 Kommentare
  1. Elmar Breitbach
    Rebella schreibt

    Ich habe mich schon angemeldet.

  2. Elmar Breitbach
    Charlotta-Marlene schreibt

    Es ist erschreckend, wie wenig Resonanz kommt. Es sind leider immer nur die Gleichen, die sich engagieren. Insbesondere das Elternforum hält sich dezent zurück. Schade, denn auch die, die es geschafft haben, sollten an die, die noch kämpfen, denken.

  3. Elmar Breitbach
    cuba schreibt

    Leider ist Berlin einfach zu weit weg 🙁
    Dafür hab ich ein Bild von meiner Tochter geschickt…finde es auch schade dass so wenig Foto´s zusammen gekommen sind….aber leider sind ja auch von den "alten" Kinderwunschfrauen kam mehr welche im Elternforum unterwegs.
    lg
    Cuba

  4. Elmar Breitbach
    Helga schreibt

    Mich würd mal interessieren, wieviele Fotos zusammengekommen sind! Habe auch eins geschickt! Kommen kann auch ich leider nicht, weil Berlin viiieel zu weit weg ist!
    Lg Helga

  5. Elmar Breitbach
    Hasipuffer schreibt

    Liebe Helga,
    es wurden knapp über 200 Photos eingeschickt.
    LG Hasipuffer

  6. Elmar Breitbach
    greta schreibt

    Leider steht da etwas, was die nicht ivf-/icsi-ler beinahe ausschließt, zumindest aber mißverständlich ist:

    "Fotos von Kindern, die ausschließlich durch medizinische Hilfe entstanden sind."

    Wenn medizinische Hilfe auch eine einfache Heparin-Spritze ist, ok, ansonsten… gibt es noch die Kinder, die eben nicht "ausschließlich" durch medizinische Hilfe entstanden sind…

    Kollwitzplatz – ich bin gespannt, wie es ankommt. Dort wohnen/leben ja wahre Mengen von "sich natürlich stark vermehrenden" Großstädtern (Normalreproduzierern), vor allem Zugezogene – die gerne mal eine "handfeste" Antwort auf ihr dortsein bekommen 😉 (Thema: "wir sind das Volk – ihr seid ein anderes" 😉 )

    Ich kann leider nicht kommen – das Menschlein, das nicht ausschließlich durch medizinische Hilfe entstand 🙂 hat Geburtstag 🙂 daher bitte ich um umfassende Berichterstattung!

  7. Elmar Breitbach
    Rebella schreibt

    Ist ja schade, Greta. Wäre ja mal eine Gelegenheit zum real live Kennenlernen gewesen. Aber Kindergeburtstag geht selbstverständlich vor. 🙂

    Nun, ausschließlich durch medizinische Hilfe ist wohl kein Kind entstanden. Ein paar wesentliche Schritte passieren ja auch immer noch von allein. Aber man wollte wohl ausschliesslich Kinder abbilden, die durch medizinische Hilfe entstanden sind. Und da gehören wohl auch Kinder wie deins dazu. Wenn man das nicht dazu geschrieben hätte, hätte es das Anliegen meines Erachtens zu sehr aufgeweicht.

  8. Elmar Breitbach
    greta schreibt

    So gesehen richtig. Ich war ja auch Jahre meines Lebens in der kiwuklinik. aber es entstand halt "herkömmlich". ohne kiwuklinik wäre es aber sicher nicht dazu gekommen 🙂 denn dort wurden meine immunologischen und gerinnungstechnischen probleme erst diagnostiziert und behandelte 🙂