„Aktion Lebensrecht für Alle“ hat keine Ahnung


«Im Extremfall könnten Versicherten heute der Solidargemeinschaft zunächst die Kosten für eine pränatale Diagnostik ohne Therapie und eine anschließende Abtreibung, dann für eine Sterilisation und schließlich für eine künstliche Befruchtung aufbürden» erklärte die ALfA-Bundesvorsitzende Claudia Kaminski am Mittwoch in Köln.

Wow. Das ist jetzt aber saublöd. Oder zumindest schlecht informiert. Denn weder die Sterilisation noch die IVF nach Sterilisation ist eine Kassenleistung. Das musste man bisher selbst bezahlen und wird es vermutlich auch in Zukunft tun müssen. Das kommt davon, wenn man sich von seinen eigentlichen Interessen wegbewegt, um ein griffiges Stammtischszenario zu entwickeln und sich nicht die Mühe macht, sich vorher zu informieren.

Dass diese Desinformation von der katholischen Nachrichten Agentur und der „HWelt“ unbesehen weiterverbreitet wurde, wundert nicht wirklich. Bei der HWelt kann man übrigens kommentieren, es würde mich allerdings wundern, wenn die Kommentare einfach stehenblieben. Ich habe es zumindest mal versucht.


Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über zahlreiche andere Foren von wunschkinder.net.
Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.
Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

7 Kommentare
  1. Elmar Breitbach
    Rebella schreibt

    … und zumindest stehen die Kommentare von gestern heute noch da. 🙂

  2. Elmar Breitbach
    Frager schreibt

    …warum sollten die Kommetare gelöscht werden?

  3. Elmar Breitbach
    Elmar Breitbach schreibt

    @Frager: Vielleicht, weil sie nicht erwünscht sind? Nicht hier, sondern bei HWelt.

  4. Elmar Breitbach
    Frager schreibt

    wenn Kommentare nicht erwünscht sind, dann wäre doch keine Kommentarmöglichkeit vorhanden.

  5. Elmar Breitbach
    Elmar Breitbach schreibt

    Wenn es immer so einfach wäre…

  6. Elmar Breitbach
    Rebella schreibt

    @Frager: Wir haben in dieser Hinsicht eben schon unsere Erfahrungen gesammelt. …

  7. Elmar Breitbach
    Rebella schreibt