Leihmütter, Spermienmangel und Radikale


Radikale
Mit „Radikale“ sind Sauerstoffradikale gemeint, welche Ursache von chronischen Entzündungen, Krebs und Alterungsvorgängen sein können. Ashok Agarwal vom Zentrum für reproduktionsmedizinische Forschung der Cleveland-Universität in Ohio hat jetzt zusammen mit Kollegen von der Harvard-Universität in Boston und der Universität in Toronto verschiedene Einflüsse ergründet, die den oxydativen Streß unter den Bedingungen einer künstlichen Zeugung vervielfachen. Die Ergebnisse werden in der Zeitschrift „Fertility and Sterility“ (Bd. 86, S. 503) präsentiert. Diesmal muss ich mir aber nicht die Mühe einer Übersetzung machen, da Martina Lenzen-Schulte dazu einen Artikel in der FAZ veröffentlicht hat.

Spermienmangel
Da die Spermienspenden in Großbritannien nicht mehr anonym erfolgen können, ist es zu einem extremen Rückgang an Spermienspendern gekommen. Die Gesetzeslage ist nun so wie in Deutschland schon länger, jedoch sind die Auswirkungen auf der Insel sehr viel verheerender: IN Schottland gibt es z. B. nur noch einen einzigen Mann, der bereit ist, seine Spermien zu spenden. Mehr dazu auf t-online.

Leihmütter
Sophia plant, ein Buch über Leihmutterschaft zu schreiben und such Paare. Sie hat dazu ein Blog erstellt. Ob das seriös ist, mag jeder für sich selbst entscheiden.


Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über zahlreiche andere Foren von wunschkinder.net.
Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.
Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.