Tom Cruise und Katie Holmes planen künstliche Befruchtung

4

Tom Cruise hat einen Kinderwunsch. Katie Holmes jedoch eher schlechte Erinnerungen an die Schwangerschaft. Deswegen hatte sie sich hinsichtlich des Schwangerwerdens zum Unwillen ihres Mannes eher zurückgehalten. Vielleicht auch, weil ihr wieder eine „stille Geburt“ (=ohne Schmerzensäußerungen) nach Scientologen-Art blüht.

Nun versuchen sie es schon wieder eine ganze Weile, verlautet aus gut unterrichteten Kreisen, aber es klappt leider nicht. Dass verschiedentlich das Gerücht kolportiert wurde, dass Cruise zeugungsunfähig sei (was immer das heißen mag) nehme ich jetzt hier nicht auf, da der Superstar das nicht gerne hört und liest und schnell mit Klagen zur Hand ist. Das gemeinsame erst Kind Suri ist nach Aussagen des Paares auch auf natürlichem Wege entstanden. Was sich nun jedoch ändern soll.

Tom hatte in seinen letzten Interviews unaufhörlich über seinen Kinderwunsch gesprochen. Möglicherweise auch, um den bisherigen „Zeitverlust“ wettzumachen, soll das Paar nun unbedingt eine Zwillingsschwangerschaft anstreben. Und um dieses Ziel zu erreichen, soll eine künstliche Befruchtung helfen. Das mit den Zwillingen passt Katie auch deswegen gut in den Kram, weil die letzte Schwangerschaft sehr beschwerlich war und sie dann zwei Kinder für den gleichen Aufwand bekommt.

Natürlich drücken wir auch den Stars die Daumen, dass es klappt. Mit einer Einlingsschwangerschaft, denn das wäre zumindest aus medizinischer Sicht zu begrüßen.


Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über zahlreiche andere Foren von wunschkinder.net.
Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.
Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

4 Kommentare
  1. Elmar Breitbach
    bavarian-girl schreibt

    Also ich habe ja gestimmt, daß ich lieber Zwillinge möchte 😉

    http://www.viply.de/?p=11252

  2. Elmar Breitbach
    miez37 schreibt

    ojeminee, stille Geburt ist doch aber eher ne Totgeburt, oder?
    Egal, der spinnt der Tom. Wenn cih mir vorstelle, ich hätte bei der letzten Entbindung nicht schreien dürfen, Wahnsinn. Dürfen die Scientologen denn wenigstens Schmerzmittel oder gar ne PDA?
    Den Mann tät ich auf den Mond schießen, Egoist, Chauvinist.

  3. Elmar Breitbach
    Elmar Breitbach schreibt

    @miez37: Nein, der Begriff "stille Geburt" ist eine Direktübersetzung des Begriffs "stillbirth" oder "stillborn". Er hat sich zwar gerade in Foren durchgesetzt, der richtige Begriff ist jedoch "Totgeburt".

    Aber völlig richtig: so richtig tickt der Mann nicht.

  4. Elmar Breitbach
    chaosmaus schreibt

    naja die gute frau wusste dass sie einen scientologen heiratet (und nicht irgendeinen sondern einen sehr engagierten und "erfolgreichen" was auch immer das in bezug auf diese sekte heissen mag) und sie wusste auch, dass eine verbindung mit ihm gewaltigen einfluss der lebensweise von scientology auf ihr eigenes leben und das der gemeinsame(n) kind(er) haben wird – von daher muss man da sicherlich niemanden zum mond schiessen. (aber für mich wärs das k.o. kriterium gewesen überhaupt zu heiraten ;-))
    soweit ich weiss gabs dazu bei eheschliessung auch ausführliche verträge.

    obs noch so richtig tickt – na das frage ich mich bei manchen auswüchsen die man von "promis" so liest und mitbekommt – aber da man das ja immer in irgendeiner weise interpretiert und/oder über 3. erfährt zuck ich da allenfalls mit den achseln. (das meisste krieg ich als chronischer zeitungs, "infotainment" und nachrichtenverweigerer ohnehin nicht mit.
    schlussendlich gibts schlimmeres als als kind eines multimillionärs aufzuwachsen………
    (und auch scientologen werden wohl kaum immun gegen die eigenen hormone und das kindchenschema sein und ihre zwerge lieben ;-))
    lg,
    chaos