Spermien sortieren leicht gemacht

8

An anderer Stelle wurden ja bereits die vielfältigen Methoden beschrieben, mit denen man bereits während der Zeugung bestimmen kann, ob es ein Mädchen oder ein Junge wird.

spermienseparation.jpgDie Möglichkeiten dazu sind beschränkt, wie man dem Artikel entnehmen kann. Eine der am häufigsten (im Ausland) angewendete Methode zur Geschlechtswahl ist das Sortieren von Spermien, die ja entweder eine X- oder ein Y-Chromosom tragen und somit das Geschlecht bestimmen. Die dazu notwendigen Verfahren sind ebenso kostspielig wie aufwendig und leider meistens auch wenig zuverlässig.

Bitterspeak“ hat in Thailand ein Schild gefunden, welches offenbar dem Zweck dient, die männlichen von den weiblichen Spermien zu trennen, oder wie soll man dieses Zeichen sonst deuten 😀

Zumindest deutet er es auch so: „So apparently, there is a gender differentiation for sperm in Thailand. Make sure you’re the right sperm before going in.

Und ab hier wird es dann komplett offtopic:

[Update:] Stefan hat auch noch einige schöne Pictogramme gefunden, die zwar nicht diesen Spermienlook aufweisen, aber auch schön sind. Vor allem das mit dem Kuchen hat es mir angetan.

[UpUpdate:] Nun musste ich auch noch einmal nachlegen: Hier die Seite eines echten Pictogrammsammlers: 59 Stück hat er weltweit gesammelt.


Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über zahlreiche andere Foren von wunschkinder.net.
Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.
Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

8 Kommentare
  1. Elmar Breitbach
    Stefan schreibt

    grins, das ist ja wirklich mal ein schönes Schild 🙂
    Sinn und Unsinn von nicht genormten Pictogrammen. Zum Glück kann man diese noch verstehen wobei es einigen wirklich unverständliche gibt 🙂
    http://www.design-literatur.de/blog/2007/09/01/lustige-piktogramme-frau-mann/

  2. Elmar Breitbach
    E. Breitbach schreibt

    Danke dir 😉

    Ich habe daqs gleich mal oben eingebaut. Wenn schon offtopic, dann richtig.

  3. Elmar Breitbach
    Annette Ellen schreibt

    Hm, hübsch – ich tendiere eher zu den geradlinig verkniffenen Männekins.
    Der Kuchen ist für mich logischrweise und deutlich eine Melone… wer benutzt schon diese öffentlichen Töpfchen zur "Entsorgung" von Kuchen, ich nie *grübel* :-)) ? Allerdings käme ich im Leben auf dem Bahnhof nicht drauf, daß es dort zum Objekt der Begierde geht bzw. nicht zum Melonenstand…

  4. Elmar Breitbach
    E. Breitbach schreibt

    Entsorgung von Melonen ist logischer?

    Na denn 😉

  5. Elmar Breitbach
    Annette Ellen schreibt

    *kicher* drastischer ausgedrückt eher Flüssigkeit, eben eindeutig und logisch… Melonen, kein Kuchen :-))

  6. Elmar Breitbach
    Stefan schreibt

    außerdem ist das weder nen Kuchen noch ne Melone!
    Es ist eindeutig eine Pizza 😉

  7. Elmar Breitbach
    Annette Ellen schreibt

    Gut, über die Pizza hatte ich anfangs auch sehr kurz gegrübelt, das wäre aber wieder unlogisch *lol*.
    Oder es herrschen geschlechtsspezifische Gewohnheitsunterschiede auf öffentlichen WC`s- man sollte mal eine Studie darüber durchführen :-)).

  8. Elmar Breitbach
    Stefan schreibt

    Oder es herrschen geschlechtsspezifische Gewohnheitsunterschiede auf öffentlichen WC`s

    Natürlich gibt es Unterschiede, oder nehmen Frauen Autozeitschriften mit ? 😉